VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Pola X (1999)

User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.2 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 6 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Pierre lebt mit seiner Mutter Marie in einem Schloss in der Normandie, an der Seine. Sie sind schön, reich und sorglos. Und sie lieben sich.
Jeden Morgen macht sich Pierre mit seinem Motorrad auf dem Weg zu seiner Verlobten, der blonden Schönheit Lucie. Sie lieben sich.
Eines nachts verkündet Marie ihrem Sohn, dass sie die Verlobung mit Lucie für nichtig erklärt hat.
Als Pierre Lucie davon erzählen will, begegnet er am Wegrand, nahe des Waldes, einer sagenhaft wundervollen Gestalt. Sie spricht ihn mit sanfter Stimme und einem östlichen Akzent an: "Pierre...du bist nicht das einzige Kind...ich bin deine Schwester, Isabelle"

Catherine Deneuve und Guillaume Depardieu, der Sohn von Frankreichs Nummer eins, Gérard Depardieu, spielen die Hauptrollen in dieser dunklen und vielschichtigen Geschichte, einer Adaption des 19.Jh.-Romans von Herman Melville. Guillaume Depardieu tritt hier als erfolgreicher Autor auf, der ein ruhmreiches und priviligiertes Leben genießt - bis zu dem Tag, an dem seine Halbschwester aufkreuzt, und ihn aus seinen geregelten Bahnen wirft. Die skandalösen Szenen des
Films folgen dem Weg, der diese inzestuöse Beziehung nimmt: In klaren,
unzweideutigen und intensiven Bildern lässt Carax die Liebenden einander näherkommen...


FilmkritikKritik anzeigen

Mit Leos Carax ist es ein bisschen so wie mit Andy Möller. Lange als Geheimtipp und Erneuerer gehandelt, drohen beide sang- und klanglos in den Analen der Film- bzw. Fußballgeschichte in Vergessenheit zu geraten. Wobei der Absturz des Franzosen weitaus dramatischer verläuft, als der des Deutschen. Mit seinem neuen Werk hatte Carax wohl einmal mehr den ganz großen Wurf im Blickfeld gehabt. Doch [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Schweiz, Japan, Deutschland, Frankreich
Jahr: 1999
Genre: Drama
Länge: 134 Minuten
FSK: 18
Kinostart: 09.12.1999
Regie: Léos Carax
Darsteller: Till Lindemann, Catherine Deneuve, Guillaume Depardieu
Verleih: Arthaus




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.