VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Die Farbe der Lüge

Die Farbe der Lüge (1999)

Au coeur du Mensonge

An einem Hafen in der Bretagne machen einige spielende Kinder eine entsetzliche Entdeckung: sie finden den toten Körper der 10jährigen Elodie, die auf fürchterliche Weise ermordet wurde.User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


An einem Hafen in der Bretagne machen einige spielende Kinder eine entsetzliche Entdeckung: sie finden den toten Körper der 10jährigen Elodie,
die auf fürchterliche Weise ermordet wurde.
Für die junge Kommissarin Frédérique Lesage bedeutet dies ihr erster Einsatz, und sie beginnt die Ermittlungen, indem sie den Kunstlehrer René
verhört - denn er ist die letzte Person, die Elodie lebend gesehen hat.
Durch diesen Verdacht, gerät das Leben für René und seine Frau Viviane, die in ihrem neuen Wohnort bisher ein hohes Ansehen genießen konnten,
gehörig aus den Fugen.
Während sich die Gerüchte um den immer unsicheren werdenden René weiter ausbreiten, er dadurch einen Schüler nach dem anderen veliert, kämpft
Viviane gegen diese Art von Manipulation an. Sie setzt sich mit Frédérique auseinander, die, Vivianes Ansicht nach, dafür verantwortlich ist, und an deren Kompetenz, sowie der des örtlichen Polizeibeamten Loudun sie Zweifel hegt.
Als dann ein zweiter Mord die Kleinstadt in Atem hält, die Kommissarin jedoch nichts weiter unternimmt als reden und zuhören, bestätigt sich Vivianes
Verdacht: Es steckt mehr hinter diesem Verbrechen, das nicht ans Licht gebracht werden soll....

FilmkritikKritik anzeigen

Der Mann sitzt im Bistro um die Ecke. Er trinkt gerade sein Lieblingsgetränk. Ein gemütlicher Moment voll französischer Poesie. Die Kommissarin kommt zu ihm, sie setzt sich. Sie weiß es. Ja, er war es, er hat die Mädchen in der Umgebung vergewaltigt und die kleine Eloise umgebracht. Wer hätte das geahnt, so unscheinbar war er doch? Aber die Kommissarin hat ihn durchschaut. Nun fordert sie ihn [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Frankreich
Jahr: 1999
Länge: 110 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 12.08.1999
Regie: Claude Chabrol
Darsteller: Sandrine Bonnaire, Jacques Gamblin, Valeria Bruni Tedeschi
Verleih: Prokino

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.