VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Late Show (1998)

User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Radiomoderator Hannes Engel bekommt die Chance seines Lebens: Conrad Scheffer, der von Querelen und Quotentiefs dauergestreßte Programmdirektor von TELE C, möchte mit ihm als Talkmaster die Late Show für ein Millionenpublikum produzieren. Sehr zum Mißfallen von Hannes' Lebensgefährtin Maria, die gerade genervt ihre Karriere als TV-Serienstar hingeschmissen und die Branche nun 'gefressen' hat. Sehr zur Freude wiederum von Scheffers Mitarbeiterin und Geliebten Carla, die in Engel ein willkommenes Opfer ihrer Intrigenspiele findet. Und sehr zum Ärger von Finanzier Dr. August Beer, der ungeduldig auf den Bankrott des Senders wartet...

Interview mit Helmut Dietl

FilmkritikKritik anzeigen

"Mit inhaltlichen Dingen habe ich nichts zu tun. Ich bin nur der Programmdirektor", sagt Conny Scheffer alias Harald Schmidt in Helmut Dietls übermütiger Mediensatire "Late Show". Der ursprünglich nur fürs Fernsehen produzierte Film (in weiteren Rollen: Thomas Gottschalk, Jasmin Tabatabai und Veronica Ferres) erzählt dabei keine rechte Geschichte, sondern gibt sich vielmehr [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 1998
Genre: Komödie
Länge: 111 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 25.02.1999
Regie: Helmut Dietl
Darsteller: Thomas Gottschalk, Harald Schmidt, Veronica Ferres
Verleih: Constantin Film

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen

Kein Bild vorhanden :(
News
Dietl dreht ersten großen Fernsehfilm für ARD
Gottschalk, Schmidt und Ferres in den Hauptrollen von "Late Show"





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.