VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Croupier (1998)

User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Jack Manfred ist Schriftsteller in London. Für ein Buch fehlt ihm im Moment die richtige Idee, und auch finanziell steht es nicht gerade zu seinem Besten. Entgegen seiner Vorsätze nimmt er einen Job als Croupier im Spielcasino an. Ab nun beginnt sein Leben, sich nur noch um die Welt des Casinos zu drehen. Jack fängt an über "Jake", den Croupier, zu schreiben. Die Beziehung zu seiner romantischen Freundin Marion droht an Jacks neuem Leben zu zerbrechen.

Im Casino bemerkt Jack die attraktive Jani de Viliers, eine erfahrene Spielerin. Gegen die Regeln des Casinos trifft er sich mit ihr außerhalb des Casinos. Die beiden sind sich sympathisch, nicht zuletzt, weil sie beide in Südafrika aufgewachsen sind. Aber Jani steht unter Druck, denn sie hat große Spielschulden. Deshalb bittet sie Jack um Hilfe. Er soll von einem Raubüberfall auf das Casino ablenken. Sie bietet ihm dafür viel Geld an. Jack wägt seine Chancen sorgfälltig ab, schließöich willigt er ein. Die Ereignisse geraten außer Kontrolle. Jack wacht im Krankenhaus wieder auf. Er verspricht Marion, seinen Job an den Nagel zu hängen.

Doch die Karten werden neu gemischt: Marion wird tot aufgefunden. Jacks Roman wird ein Bestseller. Dennoch ändert Jack nichts an seinem Leben. Jack ist jetzt ganz "Jake" - der Croupier. Was als Spiel begonnen hat, ist zur Obsession geworden.

Da kommt ein Anruf von Jani aus Südafrika: Die Karten werden aufgedeckt. Jack ist entsetzt. Jake lächelt amüsiert...

FilmkritikKritik anzeigen

Nie war britischer Humor trockener, nie waren die Emotionen unterkühlter. Trotzdem gelingt es den Figuren in Mike Hodges faszinierenden Reigen nicht, sich als waschechte Casino-Profis zu erweisen und wie Scorseses Wirtschaftskriminelle in "Casino" eine schillernde Goldgrube zu beherrschen. Wenn hier etwas funkelt, dann ist es die Gier in den Augen von Jack/Jake ("Bent"), der [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland, Großbritannien
Jahr: 1998
Genre: Thriller
Länge: 94 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 30.11.2000
Regie: Mike Hodges
Darsteller: Clive Owen, Kate Hardie, Alex Kingston
Verleih: Zephir Film




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.