VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen dazu findest Du hier.

oder

The Crossing (1999)

Babak ist ein afghanischer Rentner in Brüssel und lebt in sehr ärmlichen Verhältnissen. Er kennt die Stadt kaum und sein Leben ist leerUser-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 5.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Babak ist ein afghanischer Rentner in Brüssel und lebt in sehr ärmlichen Verhältnissen. Er kennt die Stadt kaum und sein Leben ist leer. Sein neuer Zimmernachbar Sarban scheint zunächst nur ein zufälliger Besucher zu sein- aber tatsächlich verbindet die beiden Männer ein Geheimnis...

FilmkritikKritik anzeigen

Als Erkenntnisprozess in fünf Akten ist Nora Hoppes vollkommen unkommerzielles Drama gestaltet. Erkenntnisgewinn, das muss Bâbak feststellen, ist schmerzlich und erlösend zugleich. Seit 20 Jahren lebt der afghanische Exilant in einer schäbigen Pension in Brüssel. Zur Abwechslung taucht eines Tages ein Fremder auf, der Bâbak bittet, ihm bei der Suche nach einem Verwandten zu helfen. Aber es zeigt [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Niederlande, Deutschland, Dänemark
Jahr: 1999
Genre: Drama
Länge: 90 Minuten
Kinostart: 01.02.2001
Regie: Nora Hoppe
Darsteller: Behrouz Vossoughi, Johan Leysen






Reklame