Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Bauernkrieg (1998)

User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Als zweiter Teil einer Trilogie, die 1996 mit "Sennen-Ballade" begann, zeigt "Bauernkrieg" die Industrialisierung der Schweizer Landwirtschaft unter einem kritischen Licht:
Die weltweite Liberalisierung des Handels, zu hohe Bodenpreise, Milchpreiszerfall, sowie Profitmaximierung und Konkurrenzdruck zwingen viele Bauern zur Resignation.
Andere setzen auf den technischen Fortschritt samt ethisch fragwürdiger Biotechnik, um unter dem Produktivitäts- und Wirtschaftlichkeitsdiktat überleben zu können.
Unvoreingenommen, aber emotional packend vermittelt der Dokumentarfilm ein
verdichtetes Bild der Realität einer industrialisierten Landwirtschaft, welche
die Nutztiere auf eine Weise ausbeutet, die zu einer breiten Diskussion Anlass
gibt.
ZOOM Kurzkritik: 98/09 S.26; ZOOM Kritik: 9/98 S.30

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Schweiz
Jahr: 1998
Genre: Dokumentation
Länge: 84 Minuten
FSK: 0
Kinostart: 03.02.2000
Regie: Erich Langjahr
Verleih: Subiaco




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.