VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Fernes Land Pa-Isch (2000)

User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 5.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Fluchtpunkt Afrika: Der 16jährige Umberto, der mit seiner Mutter Ilona und seiner 5jährigen Halbschwester Bianca in einer ostdeutschen Kleinstadt lebt, träumt von "Pa-isch", dem Land,in das Biancas angolischer Vater schon vor langer Zeit zurückkehrte. "Pa-isch", eine Verballhornung des portugiesischen Wortes für Land, ist nämlich fern genug, um nicht mehr die wechselnden Männerbekanntschaften seiner trinkfreudigen Mutter mit ansehen zu müssen.
Als die Familie nach Hamburg zieht, wird alles nur noch schlimmer. Die Mutter professionalisiert ihre ständigen Partnerwechsel und erkrankt zu allem Überfluß. Auch Umbertos große Flamme Tschibo entpuppt sich als Prostituierte. Umberto hat die Nase voll und bricht mit Bianca nach Afrika auf...

FilmkritikKritik anzeigen

Tristesse ohne Ausweg Medock, Umberto, zum Heimleiter! Die Stimme der alten Sprechanlage schnarrt durch das langgestreckte Gewölbe des heruntergekommenen Schlosses. Und der in Sack und Leinen gekleidete Umberto macht sich auf die zerlöcherten Socken. Ein paar Schritte weiter unterbricht der Zögling seinen Bußgang mit einer heimlichen Visite des Schuhputzraumes, wo er durch einen schmalen [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2000
Genre: Drama
FSK: 16
Kinostart: 17.08.2000
Regie: Rainer Simon
Darsteller: Jens Schumann, Macca Malik, Meret Becker
Verleih: Progress Film




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.