Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Schwarze Tafeln (2000)

Takhte Siah

Semi-dokumenatrisches iranisches Drama über zwei Lehrer im Grenzgebiet von Irak und Iran, die Schüler unterrichten wollen, doch mehr als humanitäre Helfer gebraucht werden. Ein eindringlicher und sehenswerter Film...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Mit Wandtafeln auf dem Rücken und Kreide in den Taschen macht sich eine idealistische Gruppe von Lehrern auf: Sie wollen den Menschen im kurdischen Berggebiet an der iranisch-irakischen Grenze Lesen und Schreiben beibringen. Doch die Bergleute - meist Nomaden - sind wenig interessiert - der tägliche Kampf ums Überleben erfordert kein Schulwissen. Die Lehrer Said und Reboir trennen sich schließlich von der Gruppe und erkunden das Gebirge auf eigene Faust. Reboir trifft Kinder, die gestohlene Ware über die Grenze in den Irak schmuggeln. Und Said stößt auf 100 alte Männer, die von einer einzigen jungen Frau und ihrem Kind begleitet werden. Sie sind auf dem Weg in ihre irakische Heimat, um dort auf den Tod zu warten. Einer der alten Männer hat Angst zu sterben, bevor er seine Tochter verheiratet hat...

Bildergalerie zum Film

Schwarze TafelnSchwarze Tafeln

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Iran, Italien
Jahr: 2000
Genre: Drama
Länge: 84 Minuten
Kinostart: 17.01.2002
Regie: Samira Makhmalbaf
Darsteller: Behnaz Jafari, Bahman Ghobadi, Said Mohamadi
Verleih: Kairos Film




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.