VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen dazu findest Du hier.

oder

Komm, süßer Tod (2000)

Sympathische österreichische Kriminalkomödie, grotesk und gemütlich. Der Ex-Polizist Josef Hader, nun bei den Rettungssanitätern, kann die auffälige Häufung von Todesfällen in seiner Umgebung nicht länger ignorieren und beginnt nachzuforschen...User-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 5.0 / 5

Der Rettungsdienst in den Straßen von Wien ist zu einer Art Kleinkrieg ausgeartet. Der Zivi Berti, quasi Juniordirektor, freut sich deshalb natürlich, dass er mit dem Ex-Detektiv Brenner zusammen im Rettungswagen sitzt. Dieser Mann vom Fach will aber nichts mehr von seinem alten Beruf wissen, und auch der Konkurrenzkampf interessiert ihn reichlich wenig. Doch nach einem Doppelmord im Krankenhaus gerät er ungewollt in die Verstrickungen und Intrigen des Metiers. Als dann noch der Rettungsfahrer Gross tot aufgefunden wird, macht sich Brenner mit der attraktiven Tochter des fälschlich verhafteten Sanitäters Lanz an die Ermittlungen. Berti erweist sich sogar als hilfreich, und sie kommen der Wahrheit gefährlich nahe. Dann taucht da noch Brenners alte Jugendliebe Klara auf, wo doch Angelika gerade so nett ist. Entscheidungen treffen ist nicht gerade Brenners Stärke...

Bildergalerie

Komm, süßer TodKomm, süßer Tod

KritikKritik anzeigen

Friedlich liegen die Einsatzzentralen mit angeliederten Betriebshöfen der Rettungsdienste in den Vierteln Wiens. Aber das ist eine wohlfeile, hinterhältige Täuschung, denn in Wirklichkeit herrscht ein erbitterter Kleinkrieg zwischen den Kreuzrettern und dem Rettungsbund. Da wird der Funk des Gegners abgehört, um auch den letzten Diabetikerpatienten noch vor der Nase wegzuschnappen. Als die ersten [...mehr]

Infos & CreditsAlles anzeigen

Land: Österreich
Jahr: 2000
Genre: Komödie, Krimi
Länge: 108 Minuten
Kinostart: 20.09.2001
Regie: Wolfgang Murnberger
Darsteller: Simon Schwarz, Nina Proll, Barbara Rudnik






Reklame