VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Showtime

Showtime (2002)

Robert De Niro will seine Komödienerfolge mit diesem US-Film fortsetzen, doch Handlung, Witze und Action sind alle derart Schema X, dass sich die Erheiterung trotz Verstärkung durch Eddie Murphy arg in Grenzen hält...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 5.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Der humorlose Detective Mitch Preston vom Los Angeles Police Department ist ein ungeduldiger Mann, der nie viele Worte macht. Patrol Officer Trey Sellars ist nur Polizist geworden, weil er als Schauspieler keinen Erfolg hat - viel lieber würde er einen Cop auf dem Bildschirm spielen. Eines Nachts stolpert Trey ahnungslos in eine Undercover-Aktion, mit der Mitch nach Monaten der Vorbereitung einen Drogendealerring sprengen will. Die Verdächtigen fliehen, und als Sekunden später auch noch ein TV-News-Team am Tatort erscheint, ist Mitch derart frustiert, dass er einen Schuss auf die Kamera abgibt. Am nächsten Tag erscheint Mitchs Bild in allen Tageszeitungen, und das unverhoffte Medienecho trägt ihm die saftige Rüge seines Vorgesetzten ein. Auch die versierte Fernsehproduzentin Chase Renzi wird auf ihn aufmerksam: Sie wittert einen Quotenknüller und überredet Mitchs und Treys Vorgesetzte, mit einer Live-Reality-Show das Bild der Polizei zu verbessern - ein Fernsehteam soll den beiden auf Schritt und Tritt folgen. Mitch hasst Reporter. Noch mehr hasst er Witzfiguren wie Trey, die die Polizeiarbeit eher behindern. Doch er wird nicht gefragt - er muss kuschen, um seine eigene Scharte auszuwetzen. Für Mitch ist es ein Höllentrip. Für Trey geht ein Traum in Erfüllung. It´s Showtime!

Bildergalerie zum Film

ShowtimeShowtime

FilmkritikKritik anzeigen

Tom Dey's Regiearbeit nach dem erfolgreichen "Shanghai Noon" erweist sich als gelungener, als das Sujet auf den ersten Blick verspricht: ein actiongespicktes Buddy-Movie, dass auf "Lethal Weapon"-Pfaden wandelt und im Revier der Mediensatiren räubert. Doch beides schneidig und derart pointiert, dass es eine mehr als nur unterhaltsame Art hat. Mit Robert de Niro als [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA
Jahr: 2002
Genre: Komödie
Länge: 95 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 11.04.2002
Regie: Tom Dey
Darsteller: Marshall Manesh, Teresa DePriest, Eddie Murphy
Verleih: Warner Bros.

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.