VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Das weiße Rauschen (2001)

Der gerade mit dem bayerischen Filmpreis ausgezeichnete Daniel Brühl brilliert in einer ungewöhnlichen Geschichte um einen jungen Mann, der unter psychotischen Schüben leidet.User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 5.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Endlich weg aus Rarbach - das sympathische, 21 Jahre alte Landei Lukas zieht nach Köln in die WG seiner älteren Schwester Kati. Mitbewohner Jochen macht erstmal einen Eimer zum Kiffen klar, dann stürzt man sich ins Nachtleben. Doch den Anforderungen des Großstadtlebens scheint Lukas nicht gewachsen zu sein: Nachdem er auf einem Psycho(Pilz)-Trip hängenbleibt, beginnt er, plötzlich Stimmen zu hören. Und er fühlt sich verfolgt. Lukas schließt sich in sein Zimmer ein und macht merkwürdige Experimente. Seine Schwester versucht, ihn aus dem Wahnsinn herauszuholen. Lukas' Kampf gegen die Stimmen in seinem Kopf führt ihn schließlich bis an die spanische Meeresküste...

Bildergalerie zum Film

Das weisse RauschenDas weisse Rauschen

FilmkritikKritik anzeigen

Der junge Österreicher, der in Kanada mal Kanuführer war und Skilehrer in Voralberg, der in Wien später Physik studierte und Neurochirurgie am Stegnitz-Klinikum Berlin - dieser junge Mann hat wilde Träume: 200 000 Zuschauer soll sein erster Kinofilm "Das weiße Rauschen" in die Filmtheater locken. Hans Weingartners Geschichte eines von Daniel Brühl brillant [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2001
Genre: Drama
Länge: 104 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 31.01.2002
Regie: Toby Amann, Hans Weingartner
Darsteller: Katharina Schüttler, Anabelle Lachatte, Daniel Brühl
Verleih: X Verleih




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.