VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Elling (Teil 1)

Elling (2001)

Komödie aus Norwegen, die ein Riesenerfolg war und für den "Oscar" nominiert wurde. Zwei aus der Nervenheilanstalt entlassene Patienten versuchen in Oslo in einer Zweier-WG, das normale Leben zu meistern. Ein sympathischer,witziger Film...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Als Zimmergenossen lernen sie sich in der psychatrischen Einrichtung von Brøynes zuerst kennen - und später dann auch schätzen. Elling, Muttersöhnchen und heimlicher Verehrer der norwegischen Ministerpräsidentin Gro Harlem Bruntland und Kjell Bjarne, der eigentlich nur zwei Ziele verfolgt - und das mit stoischer Konsequenz: Essen und endlich, endlich Sex mit einer Frau haben.
In der Psychatrie sind geeignete Frauen schwer zu finden, und so verkürzt Elling ihm die Wartezeit mit höchst phantasievollen, wüsten, orgiastischen Geschichten aus seiner eigenen‚ reichhaltigen Erfahrung. Nach zwei Jahren ist es plötzlich so weit:Elling und Kjell Bjarne sollen ins sogenannte "reale" Leben entlassen werden, nach Oslo. Dort bekommen sie eine Wohnung und den Sozialarbeiter Frank Åsli zur Seite gestellt.
Gar nicht so einfach, das mit dem normalen Leben, wenn schon Telefonieren, Einkaufen und überhaupt das Verlassen der Wohnung für Elling unüberwindbare Hindernisse darstellen. Am Weihnachtsabend liegt eine Frau im Treppenhaus. Für Kjell Bjarne die Chance seines Lebens, und Elling entdeckt unversehens seine Berufung zum anonymen Sauerkraut-Poeten "E". Nun müssen die Beiden alles geben, was sie können, und vielleicht noch ein bisschen mehr. Und mit einem Mal ist das "reale" Leben nicht mehr ein Hindernis, sondern ein Abenteuer.

Bildergalerie zum Film

EllingEllingElling

FilmkritikKritik anzeigen

Komödien zu drehen ist das Eine. Komödien wie "Elling” zu drehen das Andere. Es geht um zwei psychisch gestörte Menschen, die den Versuch unternehmen, sich in den Wirren des Alltags zurecht zu finden. Ein Thema, das in einer Komödie verpackt die Gefahr birgt, sich auf Kosten Schwächerer lustig zu machen. Es erfordert ein hohes Maß an Feingefüh, eine solche Komödie umzusetzen – vom [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Norwegen
Jahr: 2001
Genre: Komödie
Länge: 89 Minuten
FSK: 6
Kinostart: 06.05.2004
Regie: Petter Næss
Darsteller: Per Christian Ellefsen, Sven Nordin, Marit Pia Jacobsen
Verleih: Arsenal

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.