VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Der Felsen (2002)

Warum der deutsche Film so wenig Zuschauer hat? Man sehe sich dieses Drama von Dominik Graf an: Möchtegern-bedeutungsschwere Langeweile mit einer völlig idiotisch handelnden Hauptfigur. Ein Film, der verheißugsvoll beginnt und dann nur noch nervt...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Korsika im Spätsommer. Katrin, Mitte dreißig, wird ihr bisheriges Leben unter den Füßen weggerissen, als ihr Arbeitgeber und heimlicher Liebhaber Jürgen die Beziehung abrupter als geplant beendet. Katrin taumelt noch, als ihr der 17jährige Malte begegnet. Er überfällt sie mit einer ebenso hartnäckigen wie bedingungslosen Zuneigung, die Katrin schließlich gegen alle Pläne und Vernunft mitreißt bis ins Innere der Insel. 48 Stunden später erst findet sie den Weg zurück an die Küste. Allein. Sie hat nur noch einen Wunsch: Korsika so schnell wie möglich zu verlassen. Aber die Situation, die sie bei ihrer Rückkehr vorfindet, stellt die Weichen für ihr ganzes weiteres Leben neu...

Bildergalerie zum Film

Der FelsenDer Felsen

FilmkritikKritik anzeigen

"Der Felsen" wurde, mit großen Erwartungen befrachtet, auf der Berlinale uraufgeführt. Dominik Grafs erster Kinofilm seit "Die Sieger" von 1994. Nach der Vorstellung gab es Applaus und Buh-Rufe. Das Werk spaltet die Kritiker bis zum heutigen Tag der Kinopremiere. Hauptdarstellerin Karoline Eichhorn gibt im Spielfilm.de-Interview zu, dass ihr der Film nicht gefällt. Die Frau [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2002
Genre: Drama
Länge: 127 Minuten
FSK: 16
Kinostart: 25.07.2002
Regie: Dominik Graf
Darsteller: Karoline Eichhorn, Peter Lohmeyer, Ralph Herforth
Verleih: Concorde




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.