Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Der Glanz von Berlin (2001)

Ein wunderbarer deutscher Dokumentarfilm über die Arbeit und das Leben dreier Berliner Putzfrauen. Ein sorgfältig und klug von Antje Kruska und Judith Kreil inszenierter Streifen voller Sympathie und Alltagsweisheiten...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Drei Mal Leben: Delia, Gisela und Ingeborg. Alle drei sind Putzfrauen in Berlin. Sie sind zwischen Mitte 40 und Ende 50. Sie leben, putzen und träumen in Berlin. Delia kam als junge Frau aus Argentinien nach Europa, um Malerin zu werden. Seit zwölf Jahren putzt sie die Wohnungen betuchter Berliner. Zwischen dem Stolz, eine gute Putzfrau zu sein, und dem Scheitern ihres Traums an den Ansprüchen der Wirklichkeit versucht sie, mit bodenständiger Klugheit ihren Weg zu finden. Gisela Weiss, genannt "Weissi", ist der lustige Pol in ihrer Putzkolonne, die nachts die Nobel-Boutiquen der Friedrichstadtpassage zum Glänzen bringt. Zu Hause durchlebt sie mit ihrem Ehemann die wohlorganisierte Routine einer 35jährigen Ehe genauso wie Momente einer all diese Jahre bestehenden Liebe zwischen penibelst abgestaubtem Einbauschrank und abgewetzter Couchgarnitur. Ingeborg ist attraktiv, einsam und arbeitslos. Im ständigen Bestreben, ihren Alltag auszufüllen, macht sie sich auf die Suche nach einer Putzstelle genauso wie nach einem geeigneten Lebenspartner. Beides ist sehr schwer zu finden...

Bildergalerie zum Film

Der Glanz von BerlinDer Glanz von Berlin

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2001
Genre: Dokumentation
Länge: 84 Minuten
Kinostart: 16.05.2002
Regie: Antje Kruska, Judith Keil
Verleih: Salzgeber & Co




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.