Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Im Schatten der Brücke (2002)

A Hídember

Ungarn, 19. Jahrhundert: Graf István Széchenyi ist ein Lebemann, der alles Schöne und die Frauen insbesondere liebt. Außerdem ist er auch ein Reformer, der Ungarn aus der KuK-Monarchie befreien will...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Der ungarische Graf István Széchenyi ist ein Lebemann, der alles Schöne und die Frauen insbesondere liebt. Eine erfolgreiche, militärische Karriere in Wien scheint ihm vorherbestimmt, zumal er in Fürst von Metternich einen mächtigen Protegé findet. Wie sehr ändert sich sein Denken und Handeln, als er erstmals die harte Realität seines Heimatlandes kennen lernt und dort auch der Liebe seines Lebens begegnet. Die Angst vor einer Revolution lassen im Zeitalter Napoleons keine nennenswerte Opposition gegen die KuK-Monarchie aufkommen. Amtssprache Ungarns ist Latein, doch nun fordert eine nationale Erneuerungsbewegung, an ihrer Spitze Graf István Széchenyi, es durch Ungarisch zu ersetzen, was 1844 geschieht. Reformen, nicht Umsturz will Széchenyi, doch erfasst die Pariser Februarrevolution 1848 auch Ungarn.

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Ungarn
Jahr: 2002
Genre: Drama, Historie
Länge: 140 Minuten
Kinostart: 06.05.2004
Regie: Géza Bereményi
Darsteller: Károly Eperjes, Attila Kaszás, László Sinkó
Verleih: Progress Film




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.