Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Cinemania (2002)

Dokumentarfilm über fünf filmsüchtige Menschen in New York. Das Kino ist für sie gleichzeitig Lebensinhalt und Vollzeitjob: Eine alles überragende Obsession, die keinen Platz für andere Dinge lässt und sie oft an den Rand des Ruins führt...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


CINEMANIA ist ein Dokumentarfilm über fünf filmsüchtige Menschen in New York. Ihr Lebensinhalt ist das Kino, allerdings ist es bei ihnen zu einer alles überwuchernden Obsession geworden. Während ein Kunstliebhaber in der Lage ist, Gemälde zu kaufen und zu sammeln, kann ein Filmliebhaber immer nur versuchen, die Spuren der Erinnerung an gesehene Filmbilder zu sammeln, um sie so zu vermehren und zu Teilen seiner privaten "Sammlung" zu machen. Ihre Leidenschaft läßt sie zu Tänzern zwischen ihrer oft traurigen Realität und der geliebten filmischen Fiktion werden. Zum "wahren Leben" haben sie längst den Bezug verloren, denn ihre Leidenschaft ist gleichzeitig ein Vollzeit-Job, der keinen Platz für andere Dinge läßt und sie wirtschaftlich ständig an den Rand des Ruins führt. Diese Filmverrückten haben tausende von Kinovorstellungen besucht; Eintrittskarten und Filmprogramme sind für sie zu begehrenswerten Devotionalien einer Traumwelt geworden sind. Sie streben letztlich danach, ihre Träume aus Zelluloid auch physikalisch zu besitzen und führen minutiöse Listen über alle Filme, die sie gesehen haben. Gleichzeitig sind sie wandelnde Enzyklopädien der Filmgeschichte und kennen sich mit den im Umlauf befindlichen Kopien bestimmter Filme so gut aus, daß sie sogar die Kratzer als alte Bekannte betrachten. Der Film verbindet die Portraits seiner Protagonisten mit Sequenzen aus Experimentalfimen über das Leben in New York und Ausschnitten aus Hollywoodklassikern.

Bildergalerie zum Film

CinemaniaCinemania

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2002
Genre: Dokumentation
Länge: 79 Minuten
Kinostart: 10.04.2003
Regie: Stephen Kijak, Angela Christlieb
Verleih: Gmfilms




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.