Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Der kleine König Macius
Der kleine König Macius
© 2006 Senator Film, alle Rechte vorbehalten.

Zum Video: Der kleine König Macius

Der kleine König Macius (2007)

Zeichentrickfilm nach dem Kinderbuchklassiker von Janusz Korczak, dem Träger des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels. Kurz vor seinem 9. Geburtstag steht der kleine Prinz Macius vor der schwierigsten Entscheidung seines Lebens. Weil sein Vater gestorben ist, soll nun er König werdenUser-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 3 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Kurz vor seinem neunten Geburtstag steht der kleine Macius vor der schwierigsten Entscheidung seines Lebens. Weil sein Vater, der König, gestorben ist, soll nun er dessen
Amt übernehmen.
Macius ist traurig und verzweifelt. Er weiß nicht, ob er ein guter König sein kann, so, wie sein Vater es war. Als sich Macius schweren Herzens dazu durchringt, es zu probieren, beginnt ein böser General, der lieber in den Krieg ziehen will, an seinem Thron zu sägen. Macius Lehrer und Freund, Erasmus, macht dem kleinen König Mut. Das passt natürlich dem General nicht. Mit Hilfe seines Spions lässt er Erasmus entführen – Macius nimmt die Verfolgung auf. Dabei trifft er auf Felix, Anton und Hanna. Sie helfen ihm, den Lehrer zu finden, und gemeinsam gelingt es ihnen, Erasmus zu befreien. Zum Dank lädt Macius die neuen Freunde ins Schloss zu seiner Krönung ein.

Macius träumt von einer besseren Welt für die Kinder – mit Verständnis, Liebe, Schokolade und Spielzeug. Er will ein König für die Kinder sein. Gleich nach seiner Krönung beruft er ein Kinderparlament ein: In Zukunft sollen die Kinder selbst entscheiden, was gut und richtig für sie ist. Damit die Erwachsenen endlich einmal sehen, wie blöd man Kinder oft behandelt, beschließen sie am nächsten Tag, die Eltern in die Schule zu schicken und selbst die Arbeit der Erwachsenen zu übernehmen.

Der Tausch geht kräftig in die Hosen. Bald herrscht Chaos im ganzen Land. Es kommt sogar zu Unfällen – auch, weil der General seinem Spion befiehlt, das allgemeine Durcheinander noch zu vergrößern. Unverhofft platzt Prinz Hartmut in die Sitzung des Kinderparlaments. Hartmut kommt aus dem Nachbarland und will den „Kinderquatsch“ beenden. Die Kinder in seinem Land haben vom Parlament gehört und wollen jetzt auch selbst entscheiden. Das will Hartmut um jeden Preis verhindern und droht König Macius mit Krieg. Die Kinder wollen sich von Hartmut nichts befehlen lassen. Sie werfen ihn raus...

Wie die Fernsehserie basiert auch der Kinofilm DER KLEINE KÖNIG MACIUS auf Motiven des Kinderbuches von Janusz Korczak (1878 – 1942). Der engagierte Kinderarzt und Pädagoge war schon zu Lebzeiten weit über die Grenzen seiner polnischen Heimat hinaus als Schriftsteller und Autor bekannt und geschätzt. Sein 1923 veröffentlichter Kinderroman „König Hänschen I.“ gehört zu den wichtigsten Werken der Weltkinderliteratur. Janusz Korczak wurde 1942 zusammen mit 200 jüdischen Kindern aus seinem Warschauer Waisenhaus, das er leitete, ins Vernichtungslager Treblinka abtransportiert und umgebracht.

Bildergalerie zum Film

Der kleine König MaciusDer kleine König MaciusDer kleine König MaciusDer kleine König MaciusDer kleine König MaciusDer kleine König Macius

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Frankreich, Deutschland, Polen
Jahr: 2007
Genre: Animation, Kinderfilm
Länge: 83 Minuten
FSK: 0
Kinostart: 20.09.2007
Regie: Sandor Jesse, Lutz Stützner
Verleih: Senator Film

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.