Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Aus Liebe zum Volk (2004)

Aus Liebe zum Volk/Pour l'amour du peuple

Dokumentarfilm nach dem Bericht eines Ex-Offiziers der Staatssicherheit der DDR (im Film gesprochen von Axel Prahl), aufgeschrieben im Februar 1990...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Im Februar 1990, kurz nach dem Fall der Berliner Mauer, wird das Ministerium für Staatssicherheit aufgelöst. Das Ende der Stasi ist gekommen. Major S. war einer ihrer Offiziere. 20 Jahre arbeitete er als Beamter im Dienst der Gesellschaft. Aus Liebe. Einer bedingungslosen, absoluten Liebe für sein Volk. Einer misstrauischen und blinden, einer zerstörerischen Liebe. Jetzt dreht der Wind. Das Regime, dem er seit 20 Jahre dient, bricht zusammen.
Herr S. steht vor der Entlassung. Er sitzt in seinem Büro, das bald nicht mehr das seine ist. Wenn er durch die Tür geht, wird er nicht mehr zu rückkehren. An seinem letzten Tag im Büro berichtet er detailliert über sein Leben und die 20 Jahre, die er im Herzen dieser Institution gearbeitet hat. Aus Liebe zum Volk nimmt den Monolog des Herrn S. zur Folie einer verstörenden Montage und verbindet ihn mit der filmischen Reise durch das erstmals erschlos sene Filmarchiv der Gauck-Behörde sowie mit Material aus privaten und öffentlichen Archiven: Stasi-Schulungsfilme, Mitschnitte von Verhören, Alltagsaufnahmen.

Bildergalerie zum Film

Aus Liebe zum Volk  Pifflmedien GmbHAus Liebe zum Volk  Pifflmedien GmbHAus Liebe zum Volk  Pifflmedien GmbHAus Liebe zum Volk  Pifflmedien GmbHAus Liebe zum Volk  Pifflmedien GmbH

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland, Frankreich
Jahr: 2004
Genre: Dokumentation
Länge: 88 Minuten
FSK: 0
Kinostart: 22.04.2004
Regie: Eyal Sivan, Audrey Maurion
Darsteller: Axel Prahl
Verleih: Piffl Medien




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.