Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen dazu findest Du hier.

oder
Der letzte räumt die Erde auf
Der letzte räumt die Erde auf
© WALT DISNEY PICTURES/PIXAR ANIMATION STUDIOS. ALL RIGHTS RESERVED.
Zum Video: Wall.E - Der letzte räumt die Erde auf

Wall.E - Der letzte räumt die Erde auf (2008)

Wall.E

Animationsfilm: WALL•E, der letzte funktionstüchtige Roboter auf der verlassenen, aber zugemüllten Erde, räumt 700 einsame Jahre die Erde auf - bis er entdeckt, wofür er wirklich geschaffen istUser-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.3 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 44 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Die Erde – in ferner Zukunft: Wo einst Bäume und Wiesen in strahlendem Grün wuchsen, Flüsse und Seen die Menschen und Tiere mit Wasser versorgten, gibt es nun nichts als Müll, Wüste und Ruinen. Ein trostloser, verlassener Ort, von dem sich die Menschen in das All verabschiedet haben, wo sie auf einer endlosen Luxusraumschiff-Kreuzfahrt immergleiche Bahnen ziehen. Die Erde hatten sie in die Hände kleiner Aufräumroboter übergeben, die sie beim Verlassen der Erde jedoch alle ausgeschaltet haben – alle bis auf einen. Dieser putzige Kerl namens WALL•E hat im Laufe der Zeit ordentlich Rost angesetzt, aber das hält ihn nicht davon ab, sich tagein und tagaus programmgemäß durch die gewaltigen Müllberge zu kämpfen. Auf Kettenrädern und mit seinen Greifarmen sammelt, sortiert und stapelt er den Müll in kleinen Würfeln zu riesigen Wolkenkratzern. Eine unendliche Aufgabe, die WALL•E jedoch tapfer und unermüdlich verrichtet. Einzig sein Haustier, die pfiffige Kakerlake Hal, leistet ihm dabei Gesellschaft. Doch 700 Jahre Einsamkeit haben bei dem liebenswürdigen WALL•E eine Funktionsstörung ausgelöst und einen kleinen Defekt entwickelt: eine Persönlichkeit. Solchermaßen beseelt interessiert er sich für alles und ist überaus neugierig - aber auch ein wenig einsam. Bis eines Tages die coole Roboterdame EVE auf der Erde landet und das Leben von WALL•E auf den Kopf stellt. Und ehe er sich versieht, liegen die Zukunft der Erde und das Schicksal der Menschen in WALL•Es Metallhänden.

Bildergalerie zum Film

Der letzte räumt die Erde aufDer letzte räumt die Erde aufDer letzte räumt die Erde aufDer letzte räumt die Erde aufDer letzte räumt die Erde aufDer letzte räumt die Erde auf

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA
Jahr: 2008
Genre: Animation
Länge: 98 Minuten
FSK: 0
Kinostart: 25.09.2008
Regie: Andrew Stanton

Awards - Oscar 2009Weitere Infos


Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen

Gut bei Stimme: Nicole Kidman und Ewan McGregor in 'Moulin ...
News
Die besten Filme des Jahrzehnts
"Moulin Rouge" auf Platz 1
Oscars 2009 - Die Gewinner
News
Oscars 2009
Die Gewinner
Kein Bild vorhanden :(
News
Golden Globes 2009:
Die Nominierungen







Reklame