Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Ruinen

Ruinen (2008)

The Ruins

Was wäre, wenn eine der heiligen Opferstätten der Mayas nicht nur eine verfallene Sehenswürdigkeit wäre, sondern noch immer nach Opfern schreien würde?User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.8 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 17 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Basierend auf dem Roman von Scott B. Smith lässt "Ruinen" eine Handvoll Teenager von den ausgetretenen Touristenpfaden Yucatáns abkommen und in einen grauenvollen Alptraum geraten. Teils aus Abenteuerlust, teils aus Hilfsbereitschaft kehren die Jungen und Mädchen den Pool-Landschaften Cancúns den Rücken und folgen einer geheimnisvollen Karte zu einer archäologischen Fundstelle mitten im Dschungel. Vor tausend Jahren wurden hier Menschen geopfert und irgendwas treibt hier auf der von Pflanzen überwucherten Maya-Pyramide noch immer sein Unwesen. Die Bewohner eines naheliegenden Dorfes hindern die Jugendlichen daran mit Gewalt, die unheimliche Opferstätte zu verlassen, und spätestens, als sie unter den Rankpflanzen einige Leichen entdecken, wird allen klar, dass ihr Leben in Gefahr ist. Einer nach dem anderen wird in eine tödliche Falle gelockt, angegriffen und ermordet - es gibt kein Entkommen und keine Hoffnung!

Bildergalerie zum Film

Jeff (Jonathan Tucker)Amy (Jena Malone), Stacy (Laura Ramsey), Jeff...more)Ruinen RuinenRuinenRuinen RuinenRuinen Ruinen

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Australien, USA
Jahr: 2008
Genre: Thriller, Horror
Länge: 90 Minuten
FSK: 16
Kinostart: 26.06.2008
Regie: Carter Smith
Darsteller: Shawn Ashmore, Jena Malone, Jonathan Tucker
Verleih: Universal Pictures International

ZusatzinformationAlles anzeigen

Vita – Scott B. Smith

Scott B. Smith wurde 1965 in New Jersey geboren. Er studierte zunächst am Dartmouth College sowie an der Columbia University in New York City und [...mehr] widmete sich dann dem Schreiben von Büchern. 1993 erschien sein erster Roman „A Simple Plan“, für den er später den renommierten Schwedischen Krimipreis - International erhielt. Nach der Adaption des Stoffes zu einem Drehbuch entstand 1998 unter der Regie von Sam Raimi der gleichnamige Spielfilm.
Smith‘s herausragende Arbeit wurde 1999 mit einer Oscar-Nominierung in der Kategorie „Adaptiertes Drehbuch“ gewürdigt. Im gleichen Jahr wurde Smith von der Broadcast Film Critics Association mit dem Critics Choice Award ausgezeichnet.
2006 veröffentlichte er unter dem Titel The Ruins (dt.: Dickicht) seinen zweiten Roman, der sich ebenfalls zu einem internationalen Bestseller entwickelte. Auch The Ruins wurde adaptiert zu einem Drehbuch und unter der Regie von Carter Smith verfilmt.

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.