Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Rettet Trigger!
Rettet Trigger!
© MFA+ Filmdistribution

Zum Video: Rettet Trigger!

Rettet Trigger! (2006)

Trigger

Pferdefilm: Alise ist ein 11-jähriges Mädchen und ein bisschen pummelig. Um ihren Klassenkameraden zu imponieren, gibt sie damit an, eine großartige Reiterin und Pferdekennerin zu sein. Doch in Wirklichkeit ist sie ein fürchterlicher Angsthase, vor allem vor Pferden läuft sie gleich davon. Trigger ist ein Rassehengst, schön, groß und wild. Er muss um sein Leben kämpfen, denn gemeine Spekulanten wollen ihn töten Die beiden, Mädchen und Pferd, begegnen sich auf dramatische Weise – jetzt muss Alise ihre Angst überwinden, um sich vor ihren Kameraden zu beweisen, vor allem aber um Trigger zu retten!User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.8 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 34 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Großvater Lasse muss aus gesundheitlichen Gründen seinen Hof verlassen. Wie schwer ihm das fällt, sieht auch seine 11-jährige Enkelin Alise. Dass sie ihm in der Stadtwohnung, in der sie mit ihren Eltern und ihrem Geschwisterchen lebt, ihr Zimmer überlassen soll, das geht ihr dann aber doch zu weit. Eifrig unterstützt Alise den Plan, dass ihr Großvater schnellstmöglich ins Altersheim ziehen soll. Nach allen Regeln der Kunst versucht sie ihn von den Vorteilen eines Heims zu überzeugen. Doch Lasse fällt die Entscheidung schwer.

Alise und ihre Freundin Rebecca sind gerade auf dem Schulweg, als sie eine ganz außergewöhnliche Begegnung haben: Ein Schimmel galoppiert völlig führungslos und panisch durch den Stadtwald. Mit einer mehr zufälligen als geplanten Aktion gelingt es den beiden Mädchen, das verstörte Tier auf einem mit einem hohen Zaun umgebenen Basketballplatz einzusperren. Dort läuft der Schimmel verwirrt, angriffslustig, stark und prächtig auf und ab, seine Wildheit fasziniert und ängstigt die Mädchen zugleich. Doch was ist nun tun?

Zu dumm, dass die lustige und pummelige Alise ihren Freunden immer erzählt hat, dass sie eine wunderbare Reiterin ist und nahezu alles über Pferde wisse. Denn in ihrem Herzen sieht es anders aus: Zwar wünscht Alise sich, eine gute Reiterin zu sein und so einen – wie sie es nennt – „extremen Sport“ auszuüben, doch tatsächlich fürchtet sie sich sehr vor Pferden - und vor dem wilden, schnaubenden und stampfenden Schimmel ganz besonders! Auf keinen Fall möchte sie das vor Rebecca eingestehen und es dauert eine Weile bevor sie sie endlich abwimmeln kann, um Hilfe für das verängstigte Pferd zu holen. Doch weder ihre Mutter noch die Polizei schenken ihr Glauben.

Endlich fällt Alise der Großvater Lasse ein. Er war Pferdezüchter und Springreiter, Pferde sind seine Welt!Alise versucht den Großvater verzweifelt zu überreden, mit ihr zu kommen und dem Schimmel zu helfen. Als endlich Lasse zu dem Basketballplatz kommt, vertreibt er zornig einige Jungen, die Steine nach dem Schimmel werfen. Das starke und schöne Pferd zieht den alten Mann sofort in seinen Bann. Atemlos und stolz verfolgt Alise wie es dem Großvater gelingt, das Vertrauen des Schimmels zu gewinnen. Das Pferd trägt von Misshandlungen starke Wunden an den Läufen, Lasse ist fassungslos und wütend. Schnell wird klar, dass Alise und ihr Großvater das Tier nicht zu seinem Besitzer zurückbringen, sondern es vor ihm schützen müssen.

Doch kaum hat Trigger seinen Namen erhalten, taucht dessen Besitzer auf.„Samoa’s Prince of Stern Adler“ heißt der Schimmel offiziell und er ist das teuerste schwedische Springpferd. Der Besitzer meint, das Pferd sei völlig durchgedreht und gefährlich, deshalb soll es jetzt getötet werden. Lasse ist empört, er macht den Besitzer für den verängstigten Zustand des Pferdes verantwortlich und schlägt ihm einen Handel vor: Wenn es Lasse in zwei Tagen gelingt, das Tier so zu bändigen, dass er es reiten könne, dann sei es gerettet und dürfe nicht erschossen werden...

Bildergalerie zum Film

Rettet Trigger!Rettet Trigger!Rettet Trigger!Rettet Trigger!Rettet Trigger!Rettet Trigger!

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Norwegen
Jahr: 2006
Genre: Kinderfilm
Länge: 78 Minuten
FSK: 6
Kinostart: 08.05.2008
Regie: Gunnar Vikene
Darsteller: Fredrik Melbye, Elias Holmen, Eli Anne Linnestad
Verleih: MFA Film

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.