Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Schröders wunderbare Welt
Schröders wunderbare Welt
© alpha medienkontor GmbH

Zum Video: Hairspray

Schröders wunderbare Welt (2006)

Deutsches Drama: Ein gigantisches Invest-Projekt, das die darbende Grenzregion im 3-Länder-Eck wieder auf Vordermann bringen soll, bringt Assistent Frank Schröder in seine Heimat zurück. Bald droht sein Plan der großen Zusammenarbeit über
Ländergrenzen hinweg zu scheitern. Aber Schröder gibt nicht auf
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Frank Schröder will nur das Beste. Sein Heimatort Tauchritz braucht einen Mann wie ihn - meint er. Ein gigantisches künstliches Tropenparadies soll im Niemandsland des deutsch-polnisch-tschechischen Grenzgebietes entstehen. In Tauchritz, für Tauchritz, aber nicht nur für Tauchritz. Der ”Lagunenzauber” wird die darbende Region insgesamt wieder auf Vordermann bringen, ist sich Schröder sicher. Er träumt von grenzüberschreitender Zusammenarbeit.

Er träumt davon, daß die globalisierte Welt, ausgedrückt durch sein Projekt, ehemalige Feinde zu Einen vermag. Diese Vision verkauft er seinem Chef, dem amerikanischen Investor (russischer Abstammung) John Gregory. ”Freiheit und Wohlstand” ist der Zauberspruch. Doch Schröder muß erstaunt feststellen, daß offene Grenzen nicht notwendigerweise offenere Menschen schaffen.

Die potentiellen Kooperationspartner sind mit ihren eigenen Träumereien beschäftigt: Schröders Vater Theo, Bürgermeister des Ortes, flüchtet vor seiner angeheirateten Schlesier-Familie in den zukünftigen ”Hammam” im Keller, sein tschechischer Kollege Janaçeck wittert Konkurrenz für seinen abgeschiedenen Golfplatz und der polnische Ingenieur Krukovsky kämpft mit moderner Technik und findet alles ”schwierig”.

Darüber hinaus muß sich Schröder noch mit Onkel Wigbert herumschlagen, der seine schlesische Rest-Scholle durch fremde Mächte bedroht sieht. Die kräftige heimatliche Küche und der allgegenwärtige Kräuterschnaps sorgen für weiteren Unbill. Doch Frank Schröder glaubt an seine Mission und endlich scheint sein Enthusiasmus zu fruchten. Doch dann hört sein Chef den Ruf der Wildnis...



Bildergalerie zum Film

Schröders wunderbare WeltSchröders wunderbare WeltSchröders wunderbare Welt

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2006
Genre: Drama
Länge: 114 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 31.05.2007
Regie: Michael Schorr
Darsteller: Jürgen Prochnow, Stanislawa Celinska, Lucie Benesová
Verleih: Alpha Medienkontor

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.