Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Das Auge 3D - Szenenbilder
Das Auge 3D - Szenenbilder
© parallax raumprojektion

Zum Video: Das Auge 3D

Das Auge 3D (2009)

3D-Dokumentation über das leistungsfähigste optische Teleskop der Erde.User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.5 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 4 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Im Juni 2009 reiste 3D-Kamerateam der parallax raumrojektion nach Chile. In die Atacamawüste, einen der trockensten Orte unseres Planeten. Dorthin, wo das VLT-Teleskopsystem der Europäischen Südsternwarte steht, das „schärfste Auge der Menschheit“ – das in manchen Wellenlängenbereichen selbst dem Or­bitalteleskop Hubble überlegen ist. Eines der faszinierendsten wissenschaftli­chen Instrumente die je gebaut wurden, das an einem der aufregendsten Orte der Erde seinen Platz gefunden hat. Der 3D-Film wird hier seine maßgebliche Stärke ausspielen: Er wird dem Publikum das Gefühl vermitteln tatsächlich dort zu sein! Selbstverständlich wird die Dokumentation die Funktionsweise des Teleskopsystems nachvollziehbar erklären. Zuallererst aber, wollen wir nahe an den realen Personen sein: Gemeinsam mit Jochen Liske, einem jungen Astronomen aus der ESO-Zentrale in Garching bei München, werden wir den Menschen, die auf dem Cerro Paranal leben und forschen begegnen, ihre wissenschaftliche Neugier spürbar machen und die Reise mitgehen: in die Atacamawüste und von dort in die äußersten Tiefen des Universums…

Bildergalerie zum Film

Das Auge 3D - SzenenbilderDas Auge 3D - SzenenbilderDas Auge 3D - SzenenbilderDas Auge 3D - SzenenbilderDas Auge 3D - SzenenbilderDas Auge 3D - Szenenbilder

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2009
Genre: Dokumentation
Länge: 46 Minuten
FSK: 0
Kinostart: 29.10.2009
Regie: Nikolai Vialkowitsch

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.