Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: No Skin Off My Ass

No Skin Off My Ass (2009)

Rasierte Schädel, in Ketten gelegte Körper, durchstochene Brustwarzen -- Bruce LaBruces cineastische Undergroundphantasie entführt den Betrachter in bizarr erscheinende Gefilde schwuler Erotik.User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Ein Coiffeur gabelt im Park einen jungen Skin auf und sperrt ihn in seinem Apartment ein, um ihn spätersexuell zu vernaschen. Der brutal wirkende Rohling wird schon bald das Opfer einer erstaunlichenSexualbeziehung: als er sich unbeobachtet glaubt, entwischt der unbedarfte Glatzkopf den samenverklebtenFängen des frivolen Friseurs, nur um kurz darauf seiner militant-lesbischen Schwester in die Hände zu fallen,die ihn vor ihren halbnackten Kumpaninnen demütigt und als Darsteller für ihre Amateurfilme mißbraucht.Scheu stiehlt sich der Geschundene wieder zum Haarschneider zurück und entdeckt die Freuden homosexueller Liebe.

"No Skin Off My Ass" von Bruce La Bruce ist mittlerweile ein Undergroundklassiker. Der Film ist politischprovokant und zeigt, daß ein Mensch mehr ist als sein Outfit.

Bildergalerie zum Film

No Skin Off My Ass

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland, Kanada
Jahr: 2009
Genre: Drama
Länge: 73 Minuten
Kinostart: 01.03.1991
Regie: Bruce La Bruce
Darsteller: Nicholas Davies, G.B. Jones, Bruce La Bruce
Verleih: Gmfilms

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.