Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
The Art of the Steal
The Art of the Steal
© 2010 IFC Films

Zum Video: The Art of the Steal

The Art of the Steal (2010)

Doku über den Kampf um eine einzigartige Kunstsammlung in PennsylvaniaUser-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.5 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


1922 gründete Dr. Albert C. Barnes die Barnes Foundation, fünf Meilen außerhalb von Philadelphia. Dort sammelte er post-impressionistische und moderne Kunst. Er baute seine Stiftung fern der Stadt und der kulturellen Elite seiner Zeit, die seine Sammlung als "schreckliche, degenerierte Kunst" ansah.
Der Geschmack änderte sich und bald wollten genau die Leute, die ihn einst klein machten, Zugang zu seiner Sammlung. Als Barnes 1951 in einem Autounfall verstarb, hinterließ er die Kontrolle über seine Sammlung der Lincoln University, einer kleinen afro-amerikanischen Institution. Sein Testament gab strenge Anweisungen für den Umgang - die Sammlung solle stets eine erzieherische Funktion haben und kein Bild dürfe entfernt werden.
Fast fünfzig Jahre später versucht eine mächtige Gruppe, die finanzielle Interessen vertritt, die Sammlung - deren Wert inzwischen auf über 25 Milliarden Dollar geschätzt wurde - in ein neues Museum in Philadelphia umzusiedeln. Eine kleine Gruppe ehemaliger Studenten stellt sich ihnen in den Weg.

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA
Jahr: 2010
Genre: Dokumentation
Länge: 101 Minuten
Kinostart: Unbekannt
Regie: Don Argott

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.