VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen dazu findest Du hier.

oder
Plötzlich Star - Hauptplakat
Plötzlich Star - Hauptplakat
© 20th Century Fox
Zum Video: Plötzlich Star

Plötzlich Star (2010)

Monte Carlo

US-Romantikkomödie mit Selena Gomez, basierend auf Jules Bass' Roman "Headhunters" (deutscher Titel: "Eine Ganovin kommt selten allein"): Grace (SELENA GOMEZ), ein ganz normales Mädchen aus Texas, wird durch einen Zufall plötzlich zum Star, und ihr sommerlicher Trip nach Paris verwandelt sich zu einem märchenhaften Traum. Mit ihrer besten Freundin und ihrer Stiefschwester führt Grace plötzlich ein königliches Leben, und als sie die Identität einer anderen annimmt, entdeckt sie, wer sie wirklich ist.User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 18 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Grace, ein ganz normales Mädchen aus Texas hat gerade erst die Highschool abgeschlossen hat, und arbeitet nun mit ihrer besten Freundin Emma (KATIE CASSIDY) als Kellnerin. Beide hängen ihre Jobs an den Nagel, als sie die Chance für einen Trip nach Paris bekommen. Doch Grace' Mutter (ANDIE MACDOWELL) und ihr zukünftiger Stiefvater (BRETT CULLEN) wollen die Mädchen nicht allein fliegen lassen. So muss Grace' Stiefschwester Meg (LEIGHTON MEESTER), eine echte Spaßbremse, als Aufpasserin mit nach Paris. Und schließlich versucht Emmas Freund Owen (CORY MONTEITH) die Reise auch noch durch einen Heiratsantrag völlig zu vermasseln.
Doch Grace und Emma sind fest entschlossen, sich ihre Crème brûlée an der Seine nicht nehmen zu lassen, und so schaffen es die beiden Freundinnen mit Meg im Schlepptau letztendlich nach Frankreich.
Die Reise ihres Lebens verläuft allerdings völlig anders als gedacht. Eine hyperaktive Reiseführerin hetzt die Girls durch die berühmten Sehenswürdigkeiten der Stadt, während ihre „luxuriösen“ Zimmer und ihre ständigen Streitereien sie zusätzlich demotivieren. Kein Wunder, dass die Stimmung durchhängt wie die Hintern in den Trainingshosen amerikanischer Touristen.
Doch dann wird Grace für das englische Society-Girl Cordelia Winthrop Scott gehalten und alles wendet sich zum Besseren. Versehentlich gelangen die Mädchen in den Besitz von Cordelias Einladung zu einem eleganten und noblen Wohltätigkeitsball in Monte Carlo. Und so nutzen sie die Gunst der Stunde, besser gesagt, die ganze Woche, lassen ihren deprimierenden Pauschaltrip sausen und machen sich auf gen Süden.
Mit unbeschränktem Zugang zu den Annehmlichkeiten und Privilegien des Society-Girls - prächtige Hotelsuite, Designerkleidung und Accessoires (darunter eine Halskette im Wert von vier Millionen Dollar) stürzen sich die Mädchen in ein romantisches Abenteuer mit Yacht-Partys, Polospielen und höchst heiratstauglichen Junggesellen. Als aber die Halskette verloren geht und die echte Cordelia völlig überraschend auftaucht, müssen sich Grace, Emma und Meg auf ihre Südstaatenqualitäten, auf ihren Charme, ihren Verstand und ihren Mut verlassen, damit ihr süß verzuckerter Urlaub in Monte Carlo nicht abrupt in einer Katastrophe endet.

Bildergalerie zum Film

Plötzlich StarPlötzlich StarPlötzlich StarPlötzlich StarPlötzlich StarPlötzlich Star

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA
Jahr: 2010
Genre: Komödie, Romantik
Länge: 109 Minuten
FSK: 6
Kinostart: 04.08.2011
Regie: Thomas Bezucha
Darsteller: Leighton Meester, Andie MacDowell, Selena Gomez
Verleih: 20th Century Fox

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen








Reklame