VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Bastard

Bastard (2011)

Deutscher Thriller: Nach dem Verschwinden eines neunjährigen befürchtet die Polizei ein Sexualverbrechen. Doch bei der Auseinandersetzung mit den Eltern stößt die Fallanalytikerin auf Widersprüche. Was haben die Eltern zu verbergen?User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.5 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 15 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Als der neunjährige Nikolas (Finn Kirschner) eines Tages spurlos verschwindet, geht die Polizei von einem Sexualverbrechen aus. Die erfahrene Kriminalpsychologin Claudia Meinert (Martina Gedeck) wird mit dem Fall betraut. Es dauert nicht lange und Meinert stößt bei ihren Ermittlungen auf Ungereimtheiten und Widersprüche, besonders Nikolas’ Mutter (Sibylle Canonaica), scheint etwas vor ihr zu verbergen. Kurz darauf erhält Diese ein Video, das Nikolas gefesselt in einem dunklen Keller zeigt. Die Spur führt in Nikolas’ Schule. Dort verhält sich der 13-jährige Schüler Leon (Markus Krojer) äußerst seltsam, er scheint mehr über das Verschwinden von Lukas zu wissen, als er zunächst zugibt. Als Meinert wenige Tage später Leon bei den Eltern von Nikolas antrifft, sieht sie ihren Verdacht bestätigt: Es existiert eine Verbindung zwischen Leon und den Eltern des Opfers. Gelingt es Meinert, das Geheimnis der Betroffenen zu lüften und Nikolas’ Leben zu retten? Und welche Rolle spielt die undurchsichtige Schülerin Mathilda (Antonia Lingemann), die sich als laszive Verführerin gibt und sich die ganze Zeit über schon sehr auffällig verhält?

Bildergalerie zum Film

BastardBastardBastardBastard - Carsten UngerBastardBastard

FilmkritikKritik anzeigen

"Bastard" ist der erste Langfilm des Regisseurs Carsten Unger, der mit seinem Werk im Jahr 2011 die Hofer Filmtage eröffnete. "Bastard" kommt also erst jetzt – mit fast 2-jähriger Verspätung – in die deutschen Kinos. An der Qualität des Films kann es sicher nicht liegen, dass diese Mischung aus stimmungsvollem Kriminal-Thriller und psychologischem Kammerspiel in der Machart von "Funny [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2011
Genre: Thriller
Länge: 129 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 18.04.2013
Regie: Carsten Unger
Darsteller: Martina Gedeck als Claudia Meinert, Markus Krojer als Leon, Antonia Lingemann als Mathilda
Verleih: W-Film

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.