Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Meatball Machine (2005)

Die monströseste Lovestory, die je gedreht wurde. Wenn mutierte "Necroborgs" mit rotierenden Gliedmaßen aufeinander losgehen, bleibt kein Auge trocken.User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Die beiden Japaner Yudai Yamaguchi (der Script-Autor von VERSUS und ALIVE) und Junichi Yamamoto haben eine wahnwitzige Orgie mit Old-School-Latex-Effekten, jeder Menge dickem Kunstblut und glibberigen Körperflüssigkeiten geschaffen. Vergleiche mit Shinya Tsukamotos Cyberpunk-Klassiker TETSUO oder John Carpenters THE THING drängen sich auf. Die "Fleischklopsmaschine" ist comichafter Post-Cyborg-Splatter, wie er nur aus Japan, dem Land der Gummimonster, kommen kann.

Der frustrierte, junge Fabrikarbeiter Joji findet auf dem Müll ein seltsames, scheinbar lebloses Spinnengetier. Anderntags rettet er die schöne Sachiko vor den Belästigungen seines Chefs Tanaka san. Sachiko folgt Joji zum Dank in dessen Junggesellenwohnung, wo sich beide ihre Zuneigung gestehen. Doch bevor die Verliebten wirklich zur Sache kommen können, ergreift plötzlich das überaus lebendige, außerirdische Spinnenwesen Besitz von Sachiko und transformiert sie in ein abscheuliches Mutantenwesen.

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Japan
Jahr: 2005
Genre: Science Fiction, Fantasy
Länge: 90 Minuten
FSK: 18
Kinostart: Kein deutscher Kinostart
Regie: Jun'ichi Yamamoto, Yûdai Yamaguchi
Darsteller: Aoba Kawai, Shôichirô Masumoto, Issei Takahashi
Verleih: Ascot




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.