VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Swans

Swans (2011)

Portugiesisch-Deutsches Drama: Seine komatöse Ex-Freundin, die Mutter seines Sohnes, führt einen Mann, seinen Sohn im Schlepptau, von Portugal nach Berlin. Doch während der Vater auf Heilung der Komatösen hofft, begibt sich der entfremdete Sohn lieber auf Streifzüge durch die Stadt - und die Wohnung, die seine Mutter sich mit einer mysteriösen Mitbewohnerin teilt...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 5 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Ein Vater und sein halbwüchsiger Sohn kommen nach Berlin. Der Junge hat seine Mutter, die jetzt im Krankenhaus im Koma liegt, niemals zuvor gesehen, und der Vater sieht sich mit einer ungeklärten Vergangenheit konfrontiert. Die fremde, winterlich graue Stadt und die bedrohlich wirkende Klinik verunsichern beide, und auch die Wohnung der Mutter, in der der Junge mit seinem Vater unterkommt, ist bedrückend. Aber es gibt dort eine ebenso geheimnisvolle wie attraktive Mitbewohnerin, die Freundin der Mutter. Während der Vater auf Heilung hofft, geht der Junge auf Streifzüge in die Stadt. Eine aufgeladene Atmosphäre entsteht zwischen Distanz und Verlangen, zwischen Berührungsangst und Todesnähe, zwischen Langeweile und wilden Skateboard-Fahrten...

Bildergalerie zum Film

SwansSwansSwansSwansSwansSwans

FilmkritikKritik anzeigen

Der 1974 geborene portugiesische Regisseur Hugo Vieira da Silva legt mit "Swans" nach "Body Rice" seinen zweiten abendfüllenden Spielfilm. Die Geschichte hat der seit mehreren Jahren in Berlin und Wien lebende da Silva in seinem ersten Jahr in Berlin geschrieben, nach eigener Aussage ist für ihn nun auch der fertige Film, passenderweise im Forum der Berlinale 2011 erstaufgeführt, unausflöslich [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland, Portugal
Jahr: 2011
Genre: Drama
Länge: 120 Minuten
Kinostart: 14.07.2011
Regie: Hugo Vieira da Silva, Heidi Wilm
Darsteller: Maria Schuster, Ralph Herforth, Kai Hillebrand
Verleih: Salzgeber & Co

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.