Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Der zerbrochene Traum der Inge Brandenburg (Sing!...ing!)
Der zerbrochene Traum der Inge Brandenburg (Sing! Inge, Sing!)
© Salzgeber & Co

Zum Video: Der zerbrochene Traum der Inge Brandenburg

Sing! Inge, Sing! - Der zerbrochene Traum der Inge Brandenburg (2011)

Sing! Inge, Sing!

Deutsche Doku über die Jazzsängerin Inge Brandenburg, die in den 1950er Jahren zwar international gefeiert, in Deutschland aber von den Plattenbossen erfolglos auf Schlager reduziert wurde...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.3 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 3 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Der Jazz in Deutschland hatte eine Stimme: Inge Brandenburg. Aufgewachsen in schwierigen Verhältnissen, frühzeitig gewohnt, auf eigenen Beinen zu stehen, Ende der 1950er Jahre plötzlich als beste europäische Jazzsängerin gefeiert, vom Time Magazin mit Billie Holiday verglichen, auf Händen getragen von den Musikern – und ignoriert (und
erfolglos) auf Schlager reduziert von der deutschen Plattenindustrie.
Ein Frauenschicksal der 1950er und 60er Jahre, einer Zeit, in der es in Deutschland keinen Platz gab für selbstbewusste Frauen mit überregionalen Träumen, mit dramatischem Interpretationsstil und einer emanzipierten Erotik.

Bildergalerie zum Film

Der zerbrochene Traum der Inge Brandenburg (Sing!...ing!)Der zerbrochene Traum der Inge Brandenburg (Sing!...ing!)Der zerbrochene Traum der Inge Brandenburg (Sing!...ing!)Der zerbrochene Traum der Inge Brandenburg (Sing!...ing!)Der zerbrochene Traum der Inge Brandenburg (Sing!...ing!)Der zerbrochene Traum der Inge Brandenburg (Sing!...tcher

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2011
Genre: Dokumentation
Länge: 118 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 27.10.2011
Regie: Marc Boettcher
Darsteller: Jocki Freund, George Tabori, Ernst Dieter Fränzel
Verleih: Salzgeber & Co

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.