Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Der Sommer der Gaukler

Der Sommer der Gaukler (2011)

Schikaneder - Der Sommer der Gaukler

Historienfilm von Marcus H. Rosenmüller: Im Sommer 1780 macht sich die Theatergruppe von Emanuel und Eleonore Schikaneder auf den Weg nach Salzburg, voller Hoffnung, dort vor Mozart auftreten zu können. Doch die Truppe bleibt in einem kleinen Bergdorf an der österreichischen Grenze hängen. Bald schon kriegen sich die Schauspieler in die Haare - und auch im Dorf bricht eine Revolte aus...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 5.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 3 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Sommer 1780: Das Trauerspiel über Agnes Bernauer, die Geliebte des bayerischen Herzogs Albrecht III., ist der große Erfolg der Schauspielertruppe rund um das Ehepaar Emanuel (Max von Thun) und Eleonore Schikaneder (Lisa Maria Potthoff). Mit dem Theaterstück tourt ihre Theatertruppe durch die Lande, immer kurz vor dem Bankrott. Von einem Auftritt in Salzburg, vor den Augen Mozarts, erhofft sich das Ensemble den großen Durchbruch.
Und so machen sich alle voller Erwartung auf nach Salzburg. Doch die Einreise in die Bischofsstadt wird ihnen verweigert. Also schlagen Schikaneder und seine Leute ihr Lager vorerst nahe der österreichischen Grenze in einem heruntergekommenen kleinen Bergdorf auf. Hier will man auf die Spielerlaubnis in Salzburg warten. In der Zwischenzeit geraten sich die Schauspieler allerdings immer mehr in die Haare. Die Lage eskaliert, als die letzten Finanzpolster aufgezehrt sind.
Derweil entfacht im Dorf eine Revolte der Bergleute gegen den ausbeuterischen Bergwerksbesitzer Franz Paccoli (Erwin Steinhauer). Der Allgäuer Georg Vester (Maxi Schafroth)wird zum Anführer stilisiert, als er den Vorarbeiter (Christian Lerch) im Affekt k.o. schlägt. Vor dieser Kulisse beginnt Schikaneder endlich an seinem "Weltentheater" zu schreiben. Held seines neuen Stückes ist – wie könnte es anders sein – Vester.
Doch als Paccoli Vester verhaften lässt, gerät Schikaneders Dramenstoff ins Stocken und die Schulden zwingen ihn schließlich in die Flucht - wobei er geradewegs Mozart in die Arme läuft, der gerade auf dem Weg nach Salzburg ist...

Bildergalerie zum Film

Der Sommer der GauklerDer Sommer der GauklerDer Sommer der GauklerDer Sommer der GauklerDer Sommer der GauklerDer Sommer der Gaukler

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2011
Genre: Historie
Länge: 110 Minuten
Kinostart: 22.12.2011
Regie: Marcus H. Rosenmüller
Darsteller: Butz Ulrich Buse, Maxi Schafroth, Max von Thun
Verleih: Movienet

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.