Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Fetih 1453

Fetih 1453 (2012)

Türkisches Historiendrama: Nach dem Tode seines Vaters im Jahre 1451 besteigt der 18-jährige Fatih Mehmed II den Thron und ist von nun an Sultan des Osmanischen Reiches. Nur zwei Jahre später sorgt er für einen einschneidenden Umsturz...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.6 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 16 Besucher eine Bewertung abgegeben.


1451: Der erst 18-jährige Sultan des Osmanischen Reiches, Fatih Mehmed II, verfolgt von Beginn an nur ein Ziel - die Eroberung der Stadt Konstantinopel, der letzten großen byzantinischen Enklave, die der Ausweitung des Osmanischen Reiches im Wege steht. Während Mehmed II. dem byzantinischen Kaiser und seinen Verbündeten durch angebliche Kooperation Friedfertigkeit vortäuscht, treibt er strategisch und schnell die Kriegsmaschinerie voran. Die Armee wird auf mehrere zehntausend Mann aufgestockt, Kanonen von ungeheurer Feuerkraft werden entwickelt, Kriegsschiffe werden gebaut und eine Festung errichtet, um Konstantinopel von der Versorgung über den Seeweg abzuschneiden.
Als im Jahre 1453 das Osterfest auf den Straßen Konstantinopels in vollem Gange ist, hält das gigantische osmanische Heer Einzug vor den Mauern der Stadt, die der bevorstehenden Belagerung noch einige Zeit trotzen sollten...

Bildergalerie zum Film

Fetih 1453Fetih 1453Fetih 1453Fetih 1453Fetih 1453Fetih 1453

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Türkei
Jahr: 2012
Genre: Drama, Historie
Länge: 167 Minuten
FSK: 16
Kinostart: 24.05.2012
Regie: Faruk Aksoy
Darsteller: Ibrahim Celikkol, Ali Riza Soydan, Devrim Evin
Verleih: Kinostar

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.