Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Das Gespenst von Canterville
Das Gespenst von Canterville

Das Gespenst von Canterville (2005)

Deutsche Komödie: Die 4-köpfige Familie Brenner macht Urlaub auf einem alten schottischen Schloss, das Vater Jochen im Auftrag seines Chefs kaufen soll. Dort spukt allerdings seit Jahrhunderten das Schlossgespenst Sir Simon de Canterville...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.5 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Ferien auf einem schottischen Schloss - das klingt doch nach Erholung! Nicht aber, wenn dort ein altes Schlossgespenst sein Unwesen treibt und sich diebisch auf neue Gäste freut! Die Brenners sind eigentlich eine ganz normale Familie: Vater Jochen ist Architekt und Workaholic, Mama Mona kümmert sich um die pubertierende Tochter Nele und den von Ängsten geplagten zehnjährigen Sohn Paul. Damit das Familienleben wieder in Schwung kommt, plant Jochen einen angeblichen gemeinsamen Urlaub aus Schloss Canterville. In Wirklichkeit soll er im Auftrag seines Chefs das Schloss schätzen und dem Schlossherrn MacQuarrie abkaufen. Es gibt nur ein Problem: Sir Simon de Canterville, das Schlossgespenst, das wegen eines jahrhundertealten Fluchs verdammt ist, zu spuken. Nur hat keiner Angst vor ihm, nicht einmal der sonst so ängstliche Paul. Die beiden freunden sich an und schmieden gemeinsam einen waghalsigen Plan...

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2005
Genre: Komödie
Länge: 105 Minuten
Regie: Isabel Kleefeld
Darsteller: Armin Rohde, Andreas Schmidt, Gustav-Peter Wöhler




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.