Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Free Willy - Ruf der Freiheit
Free Willy - Ruf der Freiheit
© Warner Bros.

Zum Video: Free Willy - Ruf der Freiheit

Free Willy - Ruf der Freiheit (1993)

Free Willy

Nachdem der zwölfjährige Jesse aus Langeweile Graffitis in ein Orca-Becken eines Vergnügungspark gesprüht hat, entgeht er nur knapp einer Gefängnisstrafe und muss zur Strafe lediglich seine Bilder wieder abschrubben. Dabei lernt er neben der Tiertrainerin Rae auch den Killerwal Willy kennen.User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 5.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Dreieinhalb Tonnen pure Freundschaft: Was kann ein kleiner Junge mehr verlangen? Willy ist ein Orca-Wal, der sein Dasein in einem viel zu kleinen Becken eines Vergnügungsparks an der amerikanischen Pazifikküste fristet, getrennt von seiner Familie in einer nahegelegenen Bucht. Trotzdem versteht niemand, warum Willy so traurig ist - außer einem zwölfjährigen Jungen, der aus eigener Erfahrung weiß, was es bedeutet von seiner Familie getrennt zu sein. Der Straßenjunge Jesse findet in Willy den Freund seines Lebens. Um ihn zu befreien, setzt er alles aufs Spiel...

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA
Jahr: 1993
Genre: Drama, Abenteuer
Länge: 100 Minuten
FSK: 0
Kinostart: 10.02.1994
Regie: Simon Wincer
Darsteller: Jayne Atkinson, Michael Ironside, Jason James Richter
Verleih: Warner Bros.

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.