Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Die Geister, die ich rief
Die Geister, die ich rief
© Paramount Pictures Germany

Zum Video: Die Geister, die ich rief

Die Geister, die ich rief (1988)

Scrooged

Der gefühlskalte Medienmogul Frank Cross plant eine Weihnachts-Live-Show die unter einem Horror-Geister-Thema stehen soll. Schließlich bekommt er Besuch von drei Weihnachtsgeistern...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Frank Cross ist der jüngste Fernsehchef Amerikas. Er ist karrieresüchtig und gefühlskalt. Für ihn zählen nur Einschaltquoten - und die will er Weihnachten auf die Spitze treiben. Er plant eine Blut- und Action-Horror-Show, wie sie noch keiner kennt. Die Zuschauer werden total begeistert sein, so spekuliert der Einschaltquoten-Technokrat. Die Einnahmen aus der Werbung steigen schnell ins Astronomische. Doch bevor er sein Weihnachtsgeschenk präsentieren kann, geschieht Außergewöhnliches: Ein ehemaliger Bekannter, der seit sieben Jahren verstorben ist, taucht plötzlich in seinem Büro auf. Der Geist kündigt ihm Besuch von drei weiteren Geistern an. Kein angenehmer Besuch für Frank, denn diese drei Jahre haben eine gespenstische Radikalkur mit dem egoistischen Menschenfeind Frank vor...

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA
Jahr: 1988
Genre: Komödie
Länge: 115 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 08.12.1988
Regie: Richard Donner
Darsteller: Bill Murray als Frank Cross, Karen Allen als Claire Phillips, John Forsythe als Lew Hayward
Verleih: Paramount Pictures Germany

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.