Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
ImmerÄrger mit Hochwürden
ImmerÄrger mit Hochwürden

ImmerÄrger mit Hochwürden (1972)

Mit dem Vorhaben ein leer stehendes Schloss zu übernehmen und in Waisenhaus zu verwandeln steht ein Ortspfarrer nicht alleine da. Sein Gegenspieler Thomas Springer will ebensfalls das Schloss, um ein Touristenzentrum zu errichten. Schließlich wird die Stelle des Bürgermeisters frei und beide kämpfen um den Posten.User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Eine kleine Insel, beschaulich eingebettet im schönen Wörthersee, wird vom Gemeinderat zum Verkauf angeboten. Hochwürden Himmelreich sieht schon ein neues Waisenhaus vor sich, während Unternehmer Springer einem feudalen Freizeitpark den Vorzug geben würde. Da der amtierende Bürgermeister auf keinen der beiden Vorschläge eingehen will, rät er, die kommenden Wahlen abzuwarten - sein Nachfolger wird sicher die richtige Entscheidung treffen.

Dem Pfarrer fällt es wie Schuppen von den Augen - er muß kandidieren! Gegner Springer nimmt die Herausforderung an, und der aufsehenerregende Wahlkampf wird eröffnet. Mit äußerst spitzbübischen Methoden, die selbst bei den obersten Stellen Furore machen, buhlen sie um die Gunst der Wähler.

Die weltlichen und kirchlichen Oberhäupter sind sich einig - dem bunten Treiben der beiden Streithähne muß schnellstens der Riegel vorgeschoben werden.

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 1972
Genre: Komödie
Länge: 85 Minuten
FSK: 6
Kinostart: 12.10.1972
Regie: Harald Vock
Darsteller: Georg Thomalla, Chris Roberts, Eddi Arent




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.