Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Vater sein dagegen sehr
Vater sein dagegen sehr
© Kinowelt

Vater sein dagegen sehr (1957)

Als die Schwester von Lutz Ventura plötzlich verstirbt, übernimmt er die Vormundschaft ihrer beiden Kinder. Nur gibt es da ein Problem. Lutz ist Junggeselle und dass sieht das Vormundschaftsgericht gar nicht gerne...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Der Junggeselle Lutz Ventura (Heinz Rühmann), der sich mit Prosabändchen seinen bescheidenen Lebensunterhalt verdient, nimmt nach dem Tode seiner Schwester ihre Kinder Traudl, Rudi und den Hund Leo bei sich im alten Wehrturm auf. Lokführer Roeckel, der gesetzliche Vormund und seine ungeliebte Frau, nehmen ihm die Kinder wieder weg. Die Kinder setzen alles daran, wieder bei ihrem heißgeliebten Onkel Lutz zu leben. Sie reißen bei den Roeckels aus und ziehen wieder bei ihrem Onkel Lutz ein. Nun gehen die Schwierigkeiten erst richtig los. Da Onkel Lutz über kein geregeltes Einkommen verfügt und noch Junggeselle ist, muß das Gericht entscheiden. Kann die Heirat mit seiner langjährigen Freundin Margot helfen?

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 1957
Genre: Komödie
Länge: 95 Minuten
FSK: 6
Kinostart: 12.09.1957
Regie: Kurt Meisel
Darsteller: Hans Leibelt, Marianne Koch, Heinz Rühmann
Verleih: Kinowelt




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.