Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Friday after Next
Friday after Next
© Warner Bros.

Friday after Next (2002)

Friday After Next

Nachdem Day-Day und Craig endlich bei ihren Eltern ausgezogen sind, um eine eigene WG zu gründen, steht das erste gemeinsame Weihnachten bevor. Doch dann machen sie eine unangenehme Bekanntschaft mit einem Ghetto-Weihnachtsmann...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Die ewigen Nichtsnutze Craig und Day-Day haben endlich Jobs gefunden: Sie patrouillieren als Sicherheitspersonal durchs Einkaufszentrum und ziehen sogar in eine eigene Wohnung. Doch als ein falscher Weihnachtsmann ihre schäbige Bude ausgerechnet am Heiligabend ausraubt, machen die beiden sich daran, den Dieb ausfindig zu machen und ihr sauer verdientes Geld zurückzuerbeuten. Day-Days Amateurschnüffler-Methoden verhindern allerdings immer wieder, dass sie den diebischen Weihnachtsmann erwischen. Stattdessen brockt er ihnen ständig Ärger mit unschuldigen, Weihnachtslieder singenden Damen, einer Gang aus der Nachbarschaft und der Polizei ein!

Nach "Friday" und "Next Friday" liefert Multitalent Ice Cube den nächsten Knaller über die beiden verrückten Cousins Craig und Day-Day ab. Neben Sidekick Mike Epps ist natürlich auch wieder ein Top-Soundtrack dabei.

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA
Jahr: 2002
Genre: Komödie
Länge: 105 Minuten
FSK: 12
Kinostart: Kein deutscher Kinostart
Regie: Marcus Raboy
Darsteller: Erica Vittina Phillips, Joel McKinnon Miller, Ice Cube
Verleih: Warner Bros.




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.