Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Der Mann der 1000 Wunder (2000)

The Miracle Maker

Die kleine Tamar leidet an einer unheilbaren Krankheit. Doch ihr Vater, ein Synagogenvorsteher, hat von einem Jesus gehört der Wunder vollbringen soll....User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Diese Geschichte erzählt man sich schon seit 2000 Jahren - doch nie wurde sie so erzählt wie hier. "Der Mann der 1000 Wunder" ist ein vollkommen einzigartiges Portrait von Jesus, aus brillante Weise neu aufgemacht und dabei trotzdem überzeugend und authentisch.
Alles beginnt mit einer zufälligen Begegnung zwischen dem kränklichen Mädchen Tamar, ihrem Vater, dem Synagogenvorsteher Jairus und dem resoluten Zimmermann namens Jesus. Tamar ist fasziniert von der spirituellen Kraft dieses charismatischen Mannes und gehört schnell seiner stetig wachsenden Anhängerschaft an. Ihr Vater und viele andere, einflussreiche Menschen jedoch fühlen sich bedroht von der Inspiration, die Jesus in seinem umfeld auslöst. Sie verschwören sich gegen Jesus.
Der reiche und mächtige Ben Azra wiegelt die Regierenden der stadt gegen Jesus auf. Doch als dieser die Statthalter mit der Heilung der verrückten Maria Magdalena überrascht, weiß Jairus, dass er auf seine Frau Rachel hören muss und niemand anderes als Jesus bitten kann, seine sterbenskranke Tochter zu retten.
Als Jesus und seine große Anhängerschaft in Jerusalem ankommen, gipfelt der unaufhaltbare Konflikt zwischen Glaube und Herrschaft schließlich in einem Kräftemessen zwischen der Macht Gottes und der Macht Roms, vertreten durch Pontius Pilatus.

Auf visueller Ebene einmalig, kombiniert diese internationale Coproduktion graphisch eindrucksvoll detailgenaue 3D- und 2D-Modellanimation mit anspruchsvollen Digitaleffekten und erzeugt dadurch eine außergewöhnlich starke Realitätsnähe. Das familienfreundliche Drehbuch schafft es auf unwiderstehliche Weise, sowohl junge als auch erwachsene Zuschauer in den Bann der Machtkämpfe, Passion, Verzweiflung und Euphorien zu ziehen, die "Der Mann der 1000 Wunder" durchlebt.

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Großbritannien, Russland
Jahr: 2000
Genre: Drama, Animation
Länge: 85 Minuten
FSK: 6
Kinostart: Kein deutscher Kinostart
Regie: Derek W. Hayes, Stanislav Sokolov
Darsteller: Anton Lesser, David Thewlis, David Schofield




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.