Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Sushi: The Global Catch

Sushi - The Global Catch (2011)

Sushi: The Global Catch

Doku über den globalen Siegeszug der ehemaligen Delikatesse und heutigen Massenware Sushi und die fatalen Folgen dieses Siegeszugs für die Weltmeere...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Das kulinarische Phänomen der letzten Jahre – Sushi. Zu seinen Anfängen in Japan von Straßenhändlern angeboten, ist der globale Siegeszug der exquisiten Delikatesse heute nicht mehr aufzuhalten. Was jetzt Massenware ist, erforderte einst nicht nur Kunstfertigkeit, sondern vor allem: Zeit. Die industrielle Verfertigung treibt kuriose Blüten: Sushi-am-Stiel in New York, Fast-Sushi in Tokio oder abgepackt beim Imbiss um die Ecke – es entstand ein Lifestyle, der fatale ökologische Konsequenzen hat. Im Zentrum des Geschehens: der Thunfisch, einer der kostbarsten Fische der Welt. Aber auch die wohl empfindlichste Stelle des Ökosystems Ozean. Wissenschaftler warnen, dass bei der globalen Sushi-Nachfrage die Weltmeere in 35 Jahren leer gefischt und als Ökosystem völlig zerstört sein werden. Was steht hinter dem weltumspannenden Hype um die Häppchen aus Fisch und Reis?
Der Dokumentarfilm von Mark S. Hall stellt der faszinierenden Sushi-Kultur ein ökologisches Desaster gegenüber. Wenn die Ressourcen der Natur und eine 3-Milliarden-Euro-Industrie eklatant auseinanderklaffen, ist Eingreifen gefordert. Während Regierungen von Japan bis USA dem Phänomen tatenlos gegenüberstehen, macht sich Mark Hall auf eine schockierende Reise rund um den Globus. Er besucht die Ikonen des Handwerks in Japan, Polen und den USA, spricht mit Fischern, Wissenschaftlern und Aktivisten. Wie ein einzelner Fisch die Geschicke der Welt zu verändern vermag, erzählt SUSHI – THE GLOBAL CATCH mit erschreckenden Ergebnissen.

Bildergalerie zum Film

Sushi: The Global CatchSushi - The Global Catch - Mark HallSushi - The Global Catch - Beim Filetieren der Thunfisch.Sushi - The Global Catch - Vor dem Tsukiji-Fischmarkt...okyo.Sushi - The Global Catch - Qualitätscheck der Fische...arkt.Sushi - The Global Catch - Thunfisch-Sushi von...okyo.

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA, Polen, Japan
Jahr: 2011
Genre: Dokumentation
Länge: 78 Minuten
FSK: 0
Kinostart: 07.06.2012
Regie: Mark Hall
Darsteller: Akira Okazaki, Mamoru Sugiyama, Alistair Douglas
Verleih: Neue Visionen

ZusatzinformationAlles anzeigen

Sushi sind belegte oder gefüllte Häppchen aus mit Essig gewürztem Reis. Die Häppchen werden meist mit frischem rohen Fisch belegt oder gefüllt. Der Ursprung dieser Zubereitungsart für Fisch [...mehr] liegt in einem traditionellen Verfahren, rohen Fisch mit Hilfe von gesäuertem Reis haltbar zu machen. Sushi gibt es in vielen Formen. Die zwei bekanntesten und beliebtesten Formen sind Nigiri und Maki. Nigiri werden per Hand aus Reis geformt und anschließend mit Fisch belegt. Bei Maki wird der Reis auf einer Bambusmatte ausgebreitet, mit dem Fisch belegt und dann gerollt.

Sashimi ist roher Fisch in dünne Scheiben geschnitten. Er wird kunstvoll angerichtet und ohne weitere Beilagen gegessen. Sashimi ist üblicherweise eine Vorspeise.

Tsukiji-Fischma rkt te der Umzug nach Tsukiji. Der Markt soll bis März 2015 nach Toyosu im Bezirk Kōtō verlegt werden. Täglich kommen Tausende Touristen, um sich das aufregende Markt-Getümmel anzusehen. Allerdings haben sie wegen der strengen Hygiene und Sicherheits-Auflagen keinen Zugang zu der frühmorgendlichen Thunfisch-Auktion. Liegt mitten in Tokio, Japan, gilt als größter Fischmarkt der Welt und ist Teil des zentralen Großmarkts. Dort werden neben Fisch auch Obst und Gemüse gehandelt. Die geschichtlichen Wurzeln des Fischmarkts reichen bis ins 16. Jahrhundert. Der Markt wurde 1923 durch das Große Kantō-Erdbeben stark zerstört, wurde allerdings in Nihonbashi wieder aufgebaut. Erst im Jahr 1935 erfolgte der Umzug nach Tsukiji. Der Markt soll bis März 2015 nach Toyosu im Bezirk Kōtō verlegt werden. Täglich kommen Tausende Touristen, um sich das aufregende Markt-Getümmel anzusehen. Allerdings haben sie wegen der strengen Hygiene und Sicherheits-Auflagen keinen Zugang zu der frühmorgendlichen Thunfisch-Auktion.

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.