Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Friede Freude Eierkuchen
Friede Freude Eierkuchen
© Real Fiction

Zum Video: Friede Freude Eierkuchen

Friede Freude Eierkuchen (2012)

Deutsche Doku über den Bau eines Stadions für Alemannia Aachen und die damit einhergehenden Auseinandersetzungen zwischen Bürgern und Lokalpolitikern...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Auch der zweitklassige Fußballclub Alemannia Aachen will ein neues Stadion. Für die Natur hat daserhebliche Auswirkungen, denn Kleingärtner müssen weichen, Parkraum muss geschaffen werden und dem Landschaftsschutzgebiet geht wertvolle Fläche verloren. Für Politik und Verwaltung ist es ein ziemlicher Kraftakt. Doch der Stadionbau fällt in das Ende der letzten Amtszeit des Oberbürgermeisters, der sich nach zwanzig Jahren ein Denkmal setzen will. So etwas setzt gewaltige Energien frei.
Bürgerinitiativen sprießen aus dem Boden, retten eine Wiese, ein Häuflein hartnäckiger Kleingärtner wird mit einer mustergültigen Anlage ruhig gestellt, die Millionen kostet. Die kämpferischsten Bürger werden zu Gewinnern. Und ein kurdischer Wirt geht leer aus. Auch er kämpft gegen den Oberbürgermeister, um sein wunderschönes Lehmofenrestaurant zu erhalten, das zu dicht neben der Stadionbaustelle steht. Er überschätzt sein Standing in dieser Stadt und verliert.
Friede Freude Eierkuchen ist ein humorvoller, ja kabarettistischer Blick auf die Begegnung von Bürgern und Lokalpolitikern in der deutschen Provinz. Wobei im äußersten Westen unseres Landes das rheinische Element nicht zu unterschätzen ist: Alles geht irgendwie doch, und mit dem größten Feind kann man zu gegebener Zeit mal ein Bier trinken.

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2012
Genre: Dokumentation
Länge: 87 Minuten
Kinostart: 19.04.2012
Regie: Michael Chauvistré, Miriam Pucitta
Verleih: Real Fiction

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.