VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen dazu findest Du hier.

oder
Zum Video: Searching for Sugar Man

Searching for Sugar Man (2011)

Schwedisch-Britische Doku über einen Arbeiter aus Detroit, der in den 70ern zwei Alben veröffentlichte, die in den USA floppten, ihn aber in Südafrika zu einer Legende machten - ohne dass er davon wusste...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.5 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Zu Beginn der 70er-Jahre veröffentlichte Sixto Rodriguez, 1942 geborener Sohn mexikanischer US-Einwanderer, das von der Kritik hervorragend aufgenommene Album "Cold Fact“, das sich musikalisch irgendwo zwischen dem Polit-Folk eines Bob Dylan und dem eingängigen Folk-Pop eines Cat Stevens bewegte. In den USA ein Ladenhüter, wurde die Platte und ihre Nachfolger zum Soundtrack der Anti-Apartheid-Bewegung in Südafrika. In dem von der Außenwelt völlig isolierten Land wurde Rodriguez zum Idol einer ganzen Generation, seine Alben verkauften sich sensationell. Das Kuriose an der Geschichte: von all dem Erfolg und Hype um seine Person, bekam der Rodriguez nichts mit, bald machten sogar Gerüchte die Runde, er habe sich auf der Bühne erschossen. Dem Engagement und der akribischen Recherchearbeit zweier südafrikanischer Fans des Sängers ist zu verdanken, dass er am Ende auch in seiner amerikanischen Heimat doch noch den wohlverdienten, späten Ruhm erntete.

Bildergalerie zum Film

Searching for Sugar ManSearching for Sugar ManSearching for Sugar ManSearching for Sugar ManSearching for Sugar Man

FilmkritikKritik anzeigen

Die wahre Geschichte hinter "Searching for Sugar Man" ist derart unglaublich, dass sie sich wohl nicht einmal die kreativsten Drehbuch-Autoren Hollywoods hätten ausdenken können: Sixto Rodriguez wurde in seiner Heimatstadt Detroit von dem Produzenten Mike Theodore bei einem Clubgig entdeckt. Theodore vermittelte ihn anschließend an Sussex Records, ein Sublabel des damaligen Musikgiganten "A&M [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Großbritannien, Schweden
Jahr: 2011
Genre: Dokumentation
Länge: 86 Minuten
FSK: 0
Kinostart: 27.12.2012
Regie: Malik Bendjelloul

Awards - Oscar 2013Weitere Infos

  • +Bester Dokumentarfilm
    Malik Bendjelloul, Simon Chinn

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen

Searching for Sugar Man
News
Malik Bendjelloul ist tot
Regisseur von "Searching for Sugarman" verstarb mit 36 Jahren







Reklame