VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Transcendence

Transcendence (2014)

US-SciFi-Drama: Nach einem Anschlag auf einen Experten für Künstliche Intelligenz beschließt dessen Ehefrau, die gemeinsamen Forschungen zu Ende zu führen, und verbindet das Gehirn ihres sterbenden Mannes mit einem neuartigen Computersystem. Auf diese Weise erschafft sie ein hochintelligentes Wesen, das allerdings sehr schnell an einer Machtausbreitung interessiert ist.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.5 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 8 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Will Caster (Johnny Depp) ist ein anerkannter Experte auf dem Gebiet der Künstlichen Intelligenz. Ein Wissenschaftler, der nicht von finanzieller Bereicherung träumt, sondern allein seine Forschungen verfeinern will, die er gemeinsam mit seiner Ehefrau Evelyn (Rebecca Hall) betreibt. Das Ehepaar steht kurz vor der Fertigstellung eines neuartigen Computersystems, das über menschliche Gefühle verfügt. Während die Casters mit ihrer Schöpfung die Lebensbedingungen auf der Erde zu verbessern hoffen, steht die Extremistengruppe R.I.F.T. dem technischen Fortschritt feindlich gegenüber. Um die KI-Forschung lahmzulegen, planen die Aktivisten eine Reihe von Anschlägen auf bekannte Wissenschaftler und Institutionen. Nach einem öffentlichen Vortrag fällt auch Will einem Attentat zum Opfer, wobei sich der vermeintlich harmlose Streifschuss als Tod auf Raten entpuppt, da die verwendete Kugel radioaktiv verseucht wurde. Um den Geist ihres sterbenskranken Mannes und das visionäre Projekt zu retten, trifft Evelyn eine folgenschwere Entscheidung. Mit Hilfe von Max Waters (Paul Bettany), einem eigentlich skeptischen Freund und Kollegen, lädt sie Wills noch intaktes Gehirn auf den Computer und erschafft so ein hochintelligentes Wesen, das schon bald unheilvolle Allmachtsfantasien entwickelt.

Bildergalerie zum Film

TranscendenceTranscendence -  Johnny DeppTranscendenceTranscendence - Johnny DeppTranscendenceTranscendence

FilmkritikKritik anzeigen

Allzu viel Glück hatte Hollywood-Star Johnny Depp mit seinen letzten Filmen an den Kinokassen nicht, zumindest was den US-Markt betrifft. So floppte nicht nur sein Herzensprojekt, die Hunter-S.-Thompson-Verfilmung "The Rum Diary", auch Tim Burtons "Dark Shadows" und die Wiederbelebung des "Lone Ranger" sorgten in amerikanischen Lichtspielhäusern eher für verhaltene Jubelstürme. Dasselbe Schicksal [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA
Jahr: 2014
Genre: Drama, Science Fiction
Länge: 120 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 24.04.2014
Regie: Wally Pfister
Darsteller: Kate Mara als Bree, Johnny Depp als Will, Morgan Freeman als Joseph
Verleih: Tobis Film

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen

Transcendence
News
Neue Featurette zu "Transcendence"
Clip über die Verheißungen der Erschaffung von künstlicher Intelligenz
Transcendence
News
Neue Featurette mit Johnny Depp in "Transcendence"
Clip um die Möglichkeit, mit Technologie unsterblich zu werden
Johnny Depp
News
Johnny Depp heuert Obdachlose an
Statistenrollen in "Transcendence"
Cillian Murphy
News
"Transcendence", "Murder of a Cat" und "The Other Woman"
Cillian Murphy gesellt sich zu Johnny Depp, Rebecca Hall und Morgan Freeman, für das SciFi-Drama "Transcendence"
Kate Mara
News
Kate Mara neben Johnny Depp in "Transcendence"
Details zum Plot noch nicht bekannt
Johnny Depp
News
Johnny Depp in "Transcendence"
Sci Fi-Thriller von Wally Pfister





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.