Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Niklashauser Fart (1970)

Drama über Hans Böhm, der 1476 öffentlich verbrannt wurde.User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


24. März 1476: Bei der jährlichen Winteraustreibung im fränkischen Niklashausen erklärt der Hirte Hans Böhm den versammelten Bauern, eine Offenbarung gehabt zu haben. Die Mutter Gottes sei ihm erschienen und habe ihm aufgetragen, ihr Wort zu verkünden. Bald kommen tausende Bauern aus Sachsen, Bayern, Schwaben, Hessen und Thüringen nach Niklashausen, um seinen Reden zu lauschen. Er fordert die Abschaffung der Zwangsabgaben und eine Gleichstellung aller Menschen. Die Bauern sind begeistert, doch als der Bischof Böhm festnehmen lässt, bleiben sie passiv und hoffen auf ein Wunder.

Bildergalerie zum Film

Niklashauser FartNiklashauser FartNiklashauser FartNiklashauser FartNiklashauser FartNiklashauser Fart

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 1970
Genre: Drama
Länge: 86 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 26.10.1970
Regie: Rainer Werner Fassbinder, Michael Fengler
Darsteller: Elga Sorbas, Karl Scheydt, Hanna Schygulla
Verleih: Kinowelt




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.