Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Dora Heldt: Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt
Dora Heldt: Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt
© Universum Film

Dora Heldt: Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt (2012)

User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Doris gerät ins Schwitzen: Ihr 50. Geburtstag naht und sie sieht keinen Grund zum Jubilieren. Sie ist nervös, leidet unter Hitzewallungen und ist unzufrieden. Auf gar keinen Fall will sie eine spießige Familienfeier. Stattdessen flüchtet sie lieber mit ihren alten Schulfreundinnen Katja und Anke in ein Wellness-Hotel. Dort möchte sie ganz entspannt in den leidigen Geburtstag hinein feiern. Die Freundinnen sind gar nicht begeistert, als sie erfahren, dass Doris den Aufenthalt zur Sinnsuche nutzen will und dafür auch noch für alle den „Lifecoach“ Georg engagiert hat. Und auch sonst läuft nicht alles wie geplant. Unterschiedliche Begegnungen und überraschende Enthüllungen zwingen Doris, Katja und Anke sich mit ihren kleinen und großen Lebenslügen auseinander zu setzen. Dabei wird auch ihre Jugendfreundschaft auf eine harte Probe gestellt …

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2012
Genre: Komödie
Länge: 89 Minuten
FSK: 0
Kinostart: Kein deutscher Kinostart
Regie: Mark von Seydlitz
Darsteller: Christine Neubauer, Markus Knüfken, Eckhard Preuß
Verleih: Universum Film




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.