Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Medea

Medea (1969)

Deutsch-Französisch-Italienische Verfilmung der antiken Sage um Medea, inszeniert von Pier Paolo Pasolini mit Maria Callas in der Hauptrolle inszeniert: Auf der Suche nach dem Goldenen Vlies, trifft Jason Medea, die sich auf der Stelle in ihn verliebt. In seiner Heimat heiraten die beiden, doch Jasons Liebe ist nicht von Dauer. Als er Medea für eine andere verlässt, übt sie blind vor Zorn Rache und schickt alle Beteiligten in den Tod...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Jason, Sohn von König Aison, ist auf der Suche nach dem Goldenen Vlies, mit dessen Kraft er seinen Onkel Pelias vom unrechtmäßig erworbenen Thron stoßen will. In Kolchis trifft er auf Medea, die sich sofort in ihn verliebt und ihm hilft, das Vlies zu bekommen. Zurück in Jasons Heimat heiraten die beiden. Medea schenkt ihrem Mann zwei Kinder, doch das Glück währt nicht lange. Aus Ehrgeiz verlässt Jason seine Familie, um Glauke, die junge Tochter des Königs von Korinth, zu heiraten. Medea ist blind vor Eifersucht und nimmt grausame Rache ...

Bildergalerie zum Film

MedeaMedeaMedeaMedeaMedeaMedea

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland, Italien, Frankreich
Jahr: 1969
Genre: Drama
Länge: 106 Minuten
FSK: 12
Regie: Pier Paolo Pasolini
Darsteller: Piera Degli Esposti, Laurent Terzieff, Massimo Girotti
Verleih: Kinowelt

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.