VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Tore tanzt

Tore tanzt (2013)

Deutsches Drama: Der religiöse Tore ist entschlossen, sein Leben nach den Regeln von Jesus Christus zu leben. Doch als er zu Benno und dessen Familie zieht, werden Tores Glaube und Nächstenliebe bald auf eine harte Probe gestellt...Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 6 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Der junge Tore (Julius Feldmaier) ist tiefgläubiger Christ, der in einer WG voller im Glauben verwurzelter religiöser Punks, den sogenannten "Jesus-Freaks", lebt. Keuschheit und die Liebe zur Bibel bestimmen sein Leben und seinen Alltag. Eines Tages trifft er bei einem Rastplatz auf eine Familie, deren Auto eine Panne hat. Tore gelingt es, das Auto wieder zum Laufen zu bringen: für den Blondschopf ein göttliches Zeichen. Als Dankeschön darf er den Sommer in der Gartenlaube der Familie verbringen. Gerne nimmt Tore die Einladung von Familienoberhaupt Benno (Sascha Alexander Gersak) an. Gemeinsam mit Benno, dessen Freundin Astrid (Annika Kuhl), der 15-jährigen Tochter Sanny (Swantje Kohlhof) und deren jüngeren Bruder Dennis (Til-Niklas Theinert) steht ihm scheinbar ein unvergesslicher Sommer in dem gemütlichen Schrebergärtchen bevor. Doch es kommt alles anders: Je länger sich Tore bei der Familie aufhält, desto deutlicher tritt der Sadismus von Benno zu Tage. Tores Opferhaltung provoziert Benno, der sich immer neue Brutalitäten und Gemeinheiten ausdenkt, um den Willen des Jungen zu brechen.

Bildergalerie zum Film

Tore tanztTore tanztTore tanztTore tanztTore tanztTore tanzt

FilmkritikKritik anzeigen

"Tore tanzt" ist der erste Spielfilm von Katrin Gebbe, einer Absolventin der renommierten Hamburg Media School. Der Film war der einzige deutsche Beitrag, der in diesem Jahr im Wettbewerb von Cannes lief. Der Film rief tief gespaltene Reaktionen beim Publikum hervor, von tosendem Applaus bis zu tiefstem Entsetzten. Dies hielt einen US-Verleih jedoch nicht davon ab, den Film für eine Auswertung in [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2013
Genre: Drama
Länge: 110 Minuten
Kinostart: 28.11.2013
Regie: Katrin Gebbe
Darsteller: Julius Feldmeier als Tore, Sascha Alexander Gersak als Benno, Annika Kuhl als Astrid
Verleih: Rapid Eye Movies

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.