VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Am Hang

Am Hang (2013)

Schweizerisch-Deutsches Beziehungsdrama nach einem Roman von Markus Werner: Nach der Trennung von seiner Frau ist Felix verzweifelt. Da trifft er zufällig ihren Ex-Liebhaber im Restaurant. Erst weiß er nicht, wen er vor sich hat, doch im Laufe des Gesprächs wird es ihm klar...Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 2 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 6 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Felix steht am Hang. Er hat nur eines im Kopf: Valerie - seine Frau, die ihn verlassen hat. Er kehrt zurück an den Ort des endgültigen Bruchs. Valeries Ex-Liebhaber Thomas ist auch hier, aber nicht aus Sentimentalität. Durch Zufall begegnen sich die beiden Männer in einem Restaurant. Ohne von ihrer fatal verbundenen Geschichte zu wissen, beginnen sie miteinander zu sprechen. Als Felix klar wird, wen er vor sich hat, beginnt ein abgründiges Verwirrspiel. Er will kein Versager sein. Nur, was will er? Rache? Wut ausleben, zuschlagen, töten? Er weiß es nicht. Er weiß nicht, was er will. Felix beginnt nicht mehr am Hang zu stehen, er verändert sich, alles verändert sich, es geht um Leben und Tod!

Bildergalerie zum Film

Am Hang - Martina Gedeck und Henry HübchenAm Hang - Felix (Henry Hübchen) im FahrstuhlAm Hang - Valerie (Martina Gedeck) blickt über den SeeAm Hang - Valerie (Martina Gedeck) und Thomas (Max...essenAm Hang - Thomas (Max Simonischek) trifft Valerie...pauseAm Hang - Valerie (Martina Gedeck) und Thomas (Max...chein

FilmkritikKritik anzeigen

"Bei wem ist schon alles in Ordnung?", fragt Felix (Henry Hübchen) zu Beginn der Literaturverfilmung "Am Hang" von Markus Imboden. Bei ihm ist offensichtlich kaum etwas in Ordnung, stand er doch gerade erst in scheinbar selbstmörderischer Absicht an einer Bahnschiene. Jedoch wurde er von Thomas (Maximilian Simonischek) zurückgehalten und stritt danach ab, sich selbst töten zu wollen. Glaubwürdig [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Schweiz, Deutschland
Jahr: 2013
Genre: Drama, Romantik
Länge: 91 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 28.11.2013
Regie: Markus Imboden
Darsteller: Maximilian Simonischek, Martina Gedeck, Henry Hübchen
Verleih: Arsenal

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.