Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Jack Hunter (2008)

Jack Hunter and the Lost Treasure of Ugarit

User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Teil 1: Jack Hunter - Auf der Jagd nach dem verlorenen Schatz
Der junge Archäologe und Abenteurer Jack Hunter ist alles andere als gewöhnlich. Für seinen Mentor Prof. Frederick Shaffer stiehlt er eine antike Keilschrift-Tafel aus einem Museum in Paris. Denn der Professor hat den Verdacht, dass es sich in Wahrheit um eine Schatzkarte handelt und in den Versen des uralten Gedichtes der Ugarit der Weg zu einem sagenumwobenen antiken Schatz verborgen ist. Das kostbare Artefakt besteht aus zwei Teilen. Der eine Teil, die "Iris", ist ein kostbares Zepter und soll in Syrien vergraben sein. Der zweite Teil, das "Auge", scheint sich in Ägypten zu befinden. Dann wird der Professor ermordet und Jack Hunter schwört, den Mörder seines Mentors zu finden und die Theorie des Professors zu beweisen. In Syrien trifft er die schöne, aber unnahbare Nadia, die dort für das archäologische Museum arbeitet und Tariq, ihren etwas schusseligen Mitarbeiter.

Teil 2: Jack Hunter - Auf der Suche nach dem Grab des Pharao
Jack Hunter, der smarte Abenteurer und Archäologe, trifft Liz Johnson, die Assistentin von Professor Shaffer, und erfährt von ihr, dass sie für den amerikanischen Nachrichtendienst NSA arbeitet. Jack lässt sich auf einen Deal mit der NSA ein und verabredet sich mit Nadia und Tariq in Kairo. Dort treffen sie auch Dr. Lena Halstrom, die auch die Ex-Freundin von Jack Hunter ist. Als das Team dann überfallen wird, können sie sich in letzter Sekunde retten, werden aber beschuldigt, ägyptisches Eigentum gestohlen zu haben. Ihnen bleibt nur noch, selbst den Hinweisen auf dem Artefakt zu folgen, die sie schließlich zum verborgenen Grab von Pharao Echnaton führen. Am Grab angekommen, finden sie zwei römische Münzen auf den Augen der Mumie. Vor tausenden von Jahren sind ihnen römische Grabräuber zuvor gekommen...

Teil 3: Jack Hunter - Das Zepter des Lichts
Jack Hunter, der smarte Abenteurer und Archäologe befindet sich mitten in einem großen und geheimnisvollen Abenteuer. Das Grab des Pharao, das er nach langer Reise endlich erreicht hat, ist leer. Einzig eine Römische Münze kann er entdecken, das ihm den Hinweis, dass der Schatz, eine mächtige und geheimnisvolle Waffe, nach Rom und dann nach Konstantinopel, die byzantinische Hauptstadt gebracht worden ist. Dorthin schickt ihn die NSA zusammen mit Nadia und Tariq, um zu verhindern, dass das mächtige Artefakt in falsche Hände gerät. Währenddessen erhöht Petrovsky, der russische Mafiaboss den Druck auf Littman – und auch Nadias Liebhaber, Fuad Antaki, dessen Vater einst das wertvolle "Zepter des Lichts" verkauft hatte, gerät zwischen die Fronten...

Bildergalerie zum Film

Jack HunterJack HunterJack HunterJack HunterJack HunterJack Hunter

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA
Jahr: 2008
Genre: Abenteuer
FSK: 12
Regie: Terry Cunningham
Darsteller: Ivan Sergei, Thure Riefenstein, Susan Ward
Verleih: Tiberius Film




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.