VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Alles Inklusive

Alles Inklusive (2013)

Komödie über Mütter und Töchter, Liebeslust und -frust sowie die Unzulänglichkeiten bürgerlicher und alternativer Lebensentwürfe.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Ingrid (Hannelore Elsner) war in den 60er-Jahren ein aktiver Hippie, der für freie Liebe und ein ausschweifendes Leben eintrat. Am spanischen Strand von Torremolinos gehörte sie einst einer Hippie-Kommune an und genoss das Leben. Aus einer Affäre heraus entstand 1967 ihre Tochter Apple (Nadja Uhl), die trotz ihrer mittlerweile fast 50 Jahre immer noch nicht den richtigen Mann fürs Leben gefunden hat. Eines Tages beschließt Ingrid - auch schon über 60 aber immer noch freigeistig unterwegs - an den damaligen Ort der Kommune zurückzukehren. Schnell ist der Urlaub in Torremolinos gebucht, doch schon kurz nach der Ankunft erkennt Ingrid ihren alten Lieblingsort nicht wieder: Aus dem Hippie-Strand ist eine von unzähligen Touristen bevölkerte Party-Location mit etlichen Hotels, Animation und lauten Schülern geworden. Und dann beschließt Apple auch noch, ihrer Mutter hinterherzureisen.

Bildergalerie zum Film

Alles InklusiveAlles InklusiveAlles InklusiveAlles InklusiveAlles InklusiveAlles Inklusive

FilmkritikKritik anzeigen

Nach dem letzten Film von Doris Dörrie, dem missglückten Drama "Glück" von 2012, war die Hoffnung groß, dass die wohl erfolgreichste deutsche Regisseurin aller Zeiten mit ihrem neuen Werk zu alter Stärke und Form zurückfinden würde. Die Dörrie-Fans können beruhigt sein: "Alles inklusive", der auf dem gleichnamigen von ihr selbst verfassten Roman basiert, ist eine solide Tragikomödie geworden, die [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2013
Genre: Komödie
Länge: 109 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 06.03.2014
Regie: Doris Dörrie
Darsteller: Hannelore Elsner als Ingrid, Nadja Uhl als Apple, Hinnerk Schönemann als Tim / Tina Birker
Verleih: Constantin Film

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen

Das wilde Leben - Natalia Avelon
News
Natalia Avelon ist zurück
Natalia Avelon ist nach sieben Jahren wieder auf der Kinoleinwand zu sehen.





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.